25.02.11 07:41 Uhr
 431
 

Skandal-Urteil in Nürnberg: Eltern, die fast ihr Kind verhungern ließen, sind frei

Vor einem Gericht in Nürnberg wurde nun ein Paar verurteilt, die den Sohn der Frau fast verhungern ließen. Das Kind wog damals, als im August des letzten Jahres der Notarzt geholt wurde, nur noch 8,5 Kilogramm. 14 Kilogramm wären für den damals vierjährigen behinderten Jungen normal gewesen.

Er lag über Wochen im Dreck. Die 29 und 32 Jahre alten Eltern kümmerten sich nicht. Die Frau saß lieber den ganzen Tag vor dem Computer, statt sich um ihren Sohn zu kümmern. Das Gericht verurteilte die Beiden nur zu Bewährungsstrafen.

Für viele ein Skandal. Selbst der Anwalt der Beiden forderte drei Jahre Haft. Die Staatsanwaltschaft überlegt in Berufung zu gehen. Die Richter sagte: "Wir sind uns bewusst, dass das Urteil den Erwartungen der Öffentlichkeit nicht entspricht." Das Kind wohnt jetzt in einem Heim.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Urteil, Skandal, Eltern, Nürnberg
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod
BKA-Bericht: Anzahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf über 50 Prozent