24.02.11 16:10 Uhr
 219
 

Harry Rowohlt bekommt "Prix Pantheon"

Der 65-jährige Autor Harry Rowohlt bekommt den Comedypreis "Prix Pantheon". Er wurde vor allem bekannt durch die Übersetzung von "Winnie the Pooh".

Der Titel wird seit 1995 jährlich vom "Pantheon"-Theater in Bonn vergeben. Die Auszeichnung ist mit 4.000 Euro dotiert. Die Jury beschrieb Rowohlt als "ein Naturereignis, bekloppt und unwiederstehlich."

Den Preis bekamen unter anderem schon Comedygrößen wie Helge Schneider, Harald Schmidt und Dieter Hallervorden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oPoSpi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Autor, Auszeichnung, Prix Pantheon
Quelle: www.nwzonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2011 20:05 Uhr von LocNar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat er mit diesem Ro-ro-rowohlt Verlag zu tun ?

Ok, hab schnell gegoogelt ... hat er.
Kommentar ansehen
25.02.2011 07:39 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LocNar: Das solltest du ihn nie fragen, denn das ist eine der Fragen, die ihm am meisten auf den Zeiger gehen. ;)

Harry ist ein genialer Übersetzer (Flann O´Brien), ein brillianter Kolumnist (Pooh´s Corner) und seine Lesungen (vor seiner Erkrankung auch als Schausaufen mit Betonung bekannt) sind einfach nur göttlich komisch.
Ich kann nur jedem, der ihn noch nicht kennt, empfehlen, sich eine seiner Lesungs-CDs zu gönnen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?