24.02.11 13:46 Uhr
 376
 

Gefeuert, weil er Deutscher ist? Ex-Diplomat verklagt britische Regierung

Der in Deutschland geborene Andreas Westerwinter arbeitete als britischer Diplomat in Paris.

Seine plötzliche Entlassung führt der 40-Jährige auf seine deutsche Abstammung zurück, weshalb er nun die britische Regierung wegen Diskriminierung verklagt.

Seine Vorgesetzten hätten ihm immer wieder zu verstehen gegeben, dass er nicht ein Teil von dem "Old Boy’s Network" sei.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Regierung, Klage, Deutscher, Entlassung, Diplomat
Quelle: www.telegraph.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2011 15:49 Uhr von TrangleC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ gugge01: Hier ist nicht von einem echten Club die Rede dem man beitreten kann und dem man jährliche Mitgliedsbeiträge zahlt und davon dass der Mann das einfach versäumt hätte.

Mit "Old Boy´s Network" ist gemeint dass man ein geborener Teil der britischen (oder genauergesagt englischen) Oberschicht ist.
Kommentar ansehen
24.02.2011 16:23 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, da war er wohl nicht diplomatisch genug.
Kommentar ansehen
24.02.2011 20:30 Uhr von TrangleC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ gugge01: Sorry, aber es scheint dass Du doch nicht verstehst.

Es geht dabei nicht um wirkliche Clubs, weder Rotarier oder sonst welche.

Das "Old Boys Network" ist einfach etwas diffuses. Ein euphemistischer Begriff mit dem man Leuten zu verstehen gibt dass sie nicht dazu (zur Elite) gehören.
Du bist eben ein "Old Boy" weil du in die richtigen Kreise geboren wurdest, oder du bist es nicht. Das hat wirklich nichts mit Clubs oder Geheimbünden oder sowas zu tun.

Es steht einfach für "einer von uns" und damit ist die elitäre englische Oberschicht gemeint, kein Club innerhalb dieser Oberschicht.

Stell Dir ein Dorf vor das schon seit Ewigkeiten von 3-4 alten Familien dominiert wird. Dann will ein Zugezogener Bürgermeister werden und bekommt dann gesagt dass er keine Chance hat weil er nicht "dazugehört". Damit ist auch nicht gemeint dass er nicht im Schützenverein ist, oder sowas.

Du missverstehst das wenn Du meinst dabei ginge es um Clubs und Geheimbünde oder irgendsowas. Es ist einfach eine Frage der Klasse/Schicht in die man geboren wurde. Man ist entweder von Geburt an ein "Old Boy", weil die Familie zum Kreis gehört, oder man ist es nicht und keine Mitgliedschaft in irgendeinem Club kann daran etwas ändern.

Das beste Wort um zu erklären was mit "Old Boy Netzwerk" gemeint ist, dürfte Kaste sein.

[ nachträglich editiert von TrangleC ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?