24.02.11 13:09 Uhr
 123
 

Zwickau: Dauerausstellung im Robert-Schumann-Haus wurde neu gestaltet

Seit 1993 wurde die Dauerausstellung im Zwickauer Robert-Schumann-Haus das erste Mal wieder neu gestaltet.

In der neuen Ausstellung wird jetzt auch die Lähmung der Finger von Robert Schumann berücksichtigt. Diese Lähmung war damals der Grund, dass Schumann seine Pianisten-Karriere beendete und Komponist wurde.

Zum ersten Mal werden auch Bilder sowie auch Dokumente ausgestellt, die das Museum seit dem Jahr 1993 erworben hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Haus, Zwickau, Lähmung, Dauerausstellung, Gestaltung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Nordkorea: Neuer Raketentest gescheitert
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?