24.02.11 11:39 Uhr
 358
 

Wegen Überbevölkerung: In Shanghai ist nur noch ein Hund erlaubt

Am 15.Mai wird ein Gesetz in Kraft treten, welches zukünftig nur noch den Besitz von einem Hund pro Haushalt in der 20-Millionen-Metropole Shanghai erlaubt. Rechtssicherheit besteht aber, weil Hundehalter, die bereits zwei oder mehrere Hunde besitzen, diese behalten dürfen.

Nach bisherigen Angaben leben etwa 800.000 Hunde in der Metropole Shanghai. Hintergrund für das neue Gesetz sind vor allem nicht nur die Hunde, sondern auch deren Ausscheidungen, die vermehrt Kosten verursachen und ein Problem für die Umwelt sind.

Das neue Gesetz sorgt dafür, dass Hundewelpen zukünftig bis zum dritten Monat ihres Lebensjahres an Haushalte ohne Hunde abgegeben werden müssen, oder an eine entsprechende staatliche Institution.


WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Hund, Tier, Shanghai, Welpe
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2011 11:50 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und wenn man die dort einfach vertrauensvoll an das nächste Restaurant abgibt? Ist das OK?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?