24.02.11 10:50 Uhr
 544
 

Vaihingen/Enz: Küchentisch rückt in den Mittelpunkt eines Sex-Prozesses

Im Prozess um eine Vergewaltigung musste jetzt vor Ort geklärt werden, ob ein Küchentisch eine Vergewaltigung aushalten kann. Das Gericht warf einem 58-jährigen Mann vor, seine 32-jährige Bekannte darauf vergewaltigt zu haben.

Die Frau gab an, dass der Mann sie auf den Tisch warf und sich an ihr verging. Der Mann gab den Sex zu, sagte aber, dass Beide ihn wollten. Beim Ortstermin setzte sich ein Richter auf den Tisch. Dann wackelte er hin und her. Der Anwalt der Nebenklage sagte gleich, dass der Tisch Sex ausgehalten hätte.

Der Verteidiger des Mannes sagte: "Es ist unmöglich, auf diesem Tisch Sex zu haben, wenn man darauf geworfen wird". Das Gericht sah das aber anders und verurteilte den Mann zu 30 Monaten Haft und zu einem Schmerzensgeld von 10.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Stuttgart, Vergewaltigung, Richter, Tisch
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2011 12:46 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte der Richter satt nur auf den Tich auch Sex gemacht, hätte er eventuell anderss urtelen müssen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?