24.02.11 10:38 Uhr
 6.437
 

Fühlen einer dritten Hand: Wie das Gehirn dem Menschen einen Streich spielt

Forscher fanden mittels Experimenten heraus, dass das Gehirn dazu fähig ist, einen dritten Arm als seinen eigenen zu erkennen. Dabei gaben die Wissenschaftler den über 150 Testpersonen einen künstlichen Gummiarm und berührten den eigenen sowie den Gummiarm möglichst simultan an bestimmten Stellen.

Dadurch kann das Gehirn nicht mehr klar unterscheiden, welcher Arm zum Körper gehört. Deshalb haben die Probanden das Gefühl, der künstliche Arm wäre ihr eigener, dritter Arm. Auch bei der Bedrohung des Gummiarms wurden Angstzustände bei den Testpersonen ausgelöst.

Das Phänomen entsteht jedoch nur beim rechten Arm, da Versuche mit linken Armen sowie künstlichen Beinen weitaus weniger Illusionen hervorrufen. Möglicherweise könnte diese Täuschung bei der Entwicklung von Prothesen hilfreich sein oder sogar Feuerwehrmännern im Einsatz zur Seite stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FloPie
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Mensch, Gehirn, Hand, Experiment, Streich, Täuschung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2011 11:25 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+32 | -0
 
ANZEIGEN
also das: mit den Feuerwehrmännern verstehe ich nicht.
Der Satz sagt, das Täuschungen der Feuerwehr helfen können?!?
Kommentar ansehen
24.02.2011 12:09 Uhr von Leeson
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde interessieren, ob die auch Linkshander als Probanden getestet hatten.
Kommentar ansehen
24.02.2011 12:18 Uhr von FloPie
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@ AlphaTierchen1510: Ja zb wenn die Feuerwehr Menschen aus Unfallwagen herausholen müssen ist ein dritter Arm durchaus hilfreich
Kommentar ansehen
24.02.2011 13:10 Uhr von DerTimmy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Feuerwehrmänner In der Quelle steht:
"...könne eine Armprothese tragen, die er wie einen eigenen Arm erlebt und nutzen könne..."

Wenn man also eine Prothese so anregen kann, dass sie sich wie eine normale Hand verhält (und wenn sie nur zum Halten von Gegenständen genutzt werden würde), dann wäre dies sicherlich bei Einsätzen eine große Hilfe.

Auch wenn ich da eher einen Sanitäter im Hinterkopf habe, der einen Beutel mit Blut mit der dritten Hand hochhält.
Kommentar ansehen
24.02.2011 13:28 Uhr von heavensdj
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Men reloaded :)
Kommentar ansehen
24.02.2011 13:59 Uhr von slayniac
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Forscher: Es gibt einfachere Wege das rauszufinden. Z.B. Bücher aus den 80ern von Oliver Sacks zu lesen, in denen das Phänomen bereits beschrieben wird.
Kommentar ansehen
24.02.2011 14:22 Uhr von EvilMoe523
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die Kunst ist doch aber nicht eine dritte fremde Hand als die Eigene zu empfinden, sondern vielmehr eine der beiden eigenen Hände als eine Fremde zu empfinden. ;)
Kommentar ansehen
24.02.2011 15:07 Uhr von ako82
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: das wäre "geil"
Kommentar ansehen
24.02.2011 15:51 Uhr von GodlikexFrankie
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht: hatten die Menschen früher 3 Arme und deswegen glaubt das Hirn das immer noch
Kommentar ansehen
24.02.2011 16:55 Uhr von jackblackstone
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
alt: das ist uralt und nichts neues, ich hatte das 1999 schon in der schule in biologie gehabt.
da ham wir die eine hand unterm tisch versteckt und eine gummihand war stattdessen sichtbar.
zunechst hat jemand die gummihand und die echte an der gleichen stelle berührt, so dass das hirn dachte es wär seine. je länger man das macht desto besser klapt es. man muss dabei sehen dass die gummihand berührt wird und spürt an der gleichen stelle an seiner echten hand den druck.
dann hat einer mit einem hammer auf die gummihand geschlagen.
ich sag euch, das waren echte schmerzen die man dann aufeinmal hatte obwohl es nur die gummihand war XD

vielleicht haben die wissenschaftler diesmal die hirn und nervenaktivität bei soetwas gemessen oder genauer gemessen. denn wie gesagt diese erkenntnis ist eigendlich nichts neues
Kommentar ansehen
25.02.2011 10:09 Uhr von 19ceejay90
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Leeson: Das selbe habe ich mir auch sofort gedacht.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?