24.02.11 10:15 Uhr
 6.218
 

Großbritannien: Kindermörder Colin Hatch in Gefängnis tot aufgefunden

Die Britische Polizei untersucht derzeit die vermutliche Ermordung des Kindermörders Colin Hatch, die in einem der sichersten Gefängnisse Großbritanniens passiert sein soll.

Hatch starb am vergangenen Dienstag im Full Sutton-Gefängnis in der Nähe der Stadt York. Dort saß er eine lebenslange Strafe für die Ermordung eines siebenjährigen Jungen ab. Die Tat hatte Hatch begangen, während er sich auf Bewährung wegen eines sexuellen Übergriffs auf ein anderes Kind befand.

Die Polizei ließ in einer Stellungsnahme zu dem Vorfall verlauten, dass ein 38-jähriger Insasse nach einem Zwischenfall starb. Ein 35-jähriger Gefangener wurde wegen des Verdachts auf Mord festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Mord, Gefängnis, Mörder, tot, York
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
"America´s Next Top Model"-Teilnehmerin wird in Schießerei schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2011 10:23 Uhr von sesh
 
+56 | -3
 
ANZEIGEN
da hat: da hat die arme, verkommene Seele endlich Ruh. Es wird ihm wohl keiner was nachtrauern.
Kommentar ansehen
24.02.2011 10:28 Uhr von Fireproof999
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
aha: "Ein 35-jähriger Gefangener wurde wegen des Verdachts auf Mord festgenommen. "

der gefangene wurde also festgenommen ahjaa

Edit: Da war wohl jemand schneller

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
24.02.2011 10:29 Uhr von irving
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Kaputt: in einem solchen Fall wird der Insasse vermutlich woanders hin verlegt, weil ihm dann ein neuer Prozess gemacht wird.
Kommentar ansehen
24.02.2011 10:32 Uhr von mcbeer
 
+18 | -25
 
ANZEIGEN
Vielleicht: sollte der Mordverdächtige wegen seiner Tat Straferlass bekommen. Der hat auf jedenfall meine Symphatie.
Kommentar ansehen
24.02.2011 10:33 Uhr von Crusader2012
 
+19 | -10
 
ANZEIGEN
Gut gemacht: Oft gibt es hinter Gittern mehr Gerechtigkeit als davor. Der langt kein Kind mehr an.
Kommentar ansehen
24.02.2011 10:51 Uhr von Seridur
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
schoen: da hat wohl jemand aufgeraeumt und den muell direkt vor die tuer gestellt.
Kommentar ansehen
24.02.2011 11:18 Uhr von Il_Ducatista
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
da sieht man´s: jedenfalls billiger als die Durchführung eines offiziellen Todesurteils ohne Betäubnungsmittel und dem überbezahlten Henker mit seinem teuren Strick (daas Naturprodukt Hanf ist doch so teuer)
Kommentar ansehen
24.02.2011 11:50 Uhr von rLoBi
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
seinem mörder: würde ich dafür die haftstrafe kürzen. es sei denn er sitzt auch wegen kindestötung. ansonsten hat der alles richtig gemacht
Kommentar ansehen
24.02.2011 11:54 Uhr von sesh
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@BastB: Gerechtigkeit?
Nein.

Nie und nimmer war das eine Gerechtigkeit im juristischen Sinne, und auch moralisch mag das so Mancher für keine Gerechtigkeit halten.

Aber ich sehe das nie und nimmer als Ungerechtigkeit an. Es gibt einfach Dinge jenseits von Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit, und das gehört dazu. Ist quasi wie ein Naturgesetz.

Vielleicht irre ich mich ja auch, und es ist doch Unrecht. Und es ist ein abscheuliches Verbrechen. Nur der Punkt ist: es fühlt sich trotzdem irgendwie gut an.

Der Typ hat immerhin ein Kind umgebracht.
Kommentar ansehen
24.02.2011 12:05 Uhr von Falkone
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Das "schöne" daran ist, das diese Leute: sich dort gegenseitig ausrotten...

Eigentlich die perfekte Lösung...
Kommentar ansehen
24.02.2011 12:09 Uhr von Earaendil
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Gute News: Ich hoffe , er hat es genossen,auch mal das Opfer zu sein.
Kommentar ansehen
24.02.2011 12:43 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
kein Straferlass: naja dem "Mörder" straferlass oder ähnliches zu gewähren wäre wohl übertrieben. In einem "Hochsicherheitsgefängnis" sitzt man nicht umsonst, auch der Kamerad sicher nicht...
Trotzdem hat er das "Richtige" getan sofern man das so sagen kann...
Kommentar ansehen
24.02.2011 12:44 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vorposter du drehst dich ja ganz schön im Kreise mit deinen Formulierungen.

Deshalb meine Frage, gerecht oder ngerecht?
Kommentar ansehen
24.02.2011 12:51 Uhr von Alchemistin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@sesh: Das Problem ist, dass sich gerade die falschen Dinge unglaublich gut anfühlen.

Denk da mal drüber nach.







Wahrscheinlich hat es sich für den Kindermörder gut angefühlt, das Kind zu töten. Aber falsch war´s trotzdem.

Wenn ein junger Tankstellenräuber den widerspenstigen Kassierer erschiesst, fühlt sich das bestimmt befriedigend an. Aber auch das ist falsch.

Das sich der Vergewaltiger gut fühlt während seiner Tat (hinterher nicht unbedingt), muss ich nicht extra erwähnen, oder?


Frage ist nun: Wie schlecht oder dumm oder falsch ist es, wenn wir uns gut fühlen, wenn sich eine Person über das Rechtsystem hinweg setzt, dass in Deutschland gültig zu haben wir uns gemeinschaftlich entschlossen haben, weil es die meisten Vorteile für alle bringt?
Kommentar ansehen
24.02.2011 13:49 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt: gerecht: Ja
rechtens: nein
Straferlass o.ä.: nein
Kommentar ansehen
24.02.2011 14:08 Uhr von steckdose
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...und so schliesst sich der Kreis!

[ nachträglich editiert von steckdose ]
Kommentar ansehen
24.02.2011 15:45 Uhr von Herbstdesaster
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Tja: Was soll man dazu anderes sagen außer "Gut gemacht" :)
Kommentar ansehen
24.02.2011 17:42 Uhr von eckttt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich werde Ich werde gleich ins Geschäft fahren und ne Kerze kaufen...

Warum ?

Einer weniger der sein Recht auf Leben verspielt hat; ist leider zu spät passiert.
Und der kommt nicht eher raus weil die Therapie ihn geheilt hat.
Wer mir ein - rein haut sollte sich mal in die Rolle der Eltern versetzten den der das Kind genommen hat...
Kommentar ansehen
24.02.2011 19:42 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schlecht, sehr schlecht: denkt auch wer an den mutmaßlichen Täter und die Verlängerung seiner Strafe?

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Weltmeister André Schürrle schwört auf die Kraft von Chia-Samen
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Daily Mail empört mit sexistischem Kommentar zu Beinen von Premierministerinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?