24.02.11 06:18 Uhr
 1.086
 

Brandenburg: Schatzmeister der Grünen und 40.000 Euro verschwunden

"Absolut schockiert" zeigt sich der Landesvorstand der Brandenburger Grünen: Ihr 33-jähriger Schatzmeister Christian Goetjes ist seit Montag nicht auffindbar - ebenso wenig wie etwa 40.000 Euro, die in den vergangenen Tagen vom Parteikonto abgehoben wurden.

Goetjes hatte am Montag - dem Tag der letzten Barabhebung - per E-Mail seinen sofortigen Rücktritt erklärt. Aufgrund des naheliegenden Verdachts sah sich die Partei "rechtlich und politisch gezwungen, Strafanzeige zu erstatten". Außerdem gaben seine Eltern eine Vermisstenanzeige auf.

Nach Goetjes und dessen PKW wird nun gefahndet. Möglich wurde der Diebstahl wohl, weil es das Vier-Augen-Prinzip (alle Transaktionen werden von zwei Bevollmächtigten kontrolliert) in der Partei nicht gab. Gerüchte über eine bevorstehende Zahlungsunfähigkeit wies diese allerdings zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Eleanor_Rigby
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Die Grünen, Brandenburg, Schatzmeister, Vier-Augen-Prinzip, Christian Goetjes
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch