23.02.11 23:39 Uhr
 3.760
 

Australien: Mona Lisa aus Kaffeetassen fast so schön wie das Original

Die Mona Lisa, eines der berühmtesten Gemälde dieser Welt, ist mit 3.604 Tassen Kaffee und 266 Litern Milch originalgetreu rekonstruiert worden. Das Event wurde anlässlich des "The Rocks Aroma Festival" in Sydney (Australien) ins Leben gerufen.

Die verschiedenen Farben wurden geschaffen, indem man mal mehr oder weniger Milch in die Tassen schüttete. Bereits 130.000 Menschen bestaunten die Mona Lisa aus Kaffeetassen.

Das beeindruckende Kunstwerk ist sechs Meter hoch und knapp vier Meter breit. Eine Mannschaft von acht Mitarbeitern brauchte drei Stunden, um es zu vollenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Australien, Original, Mona Lisa, Kaffeetasse
Quelle: bored-night.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter "Mona Lisa"-Bild wurde wohl ein verstecktes Portrait gefunden
USA: Nachrichtensprecher behauptet, Leonardo DiCaprio hätte Mona Lisa gezeichnet
Digitale Version von "Mona Lisa" reagiert auf Betrachter und lächelt ihn an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2011 08:57 Uhr von One of three
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Twister: "Hotlinking directly to proxified pages is not permitted."


...
Kommentar ansehen
24.02.2011 09:58 Uhr von Riddip
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt jetzt doch irgendwie nach Lebensmittelverschwendung...
Kommentar ansehen
24.02.2011 13:06 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Judas II: Das liegt nicht an Youtube: Das liegt einmal und vor allem an Sony Music und all den anderen Rechteinhabern, die die Löschung/Sperrung eines Videos verlangen, wenn ein Song unterlegt wurde, der ihnen gehört.

Und zum anderen liegt es an den Idioten von Usern, die meinen, dass man unbedingt jedes hochgeladene Video mit Musik unterlegen muss, noch dazu mit geschützter.


Falls es sich bei dem vorliegenden Video aber um einen Fernsehbeitrag handeln sollte (mit Tonspur, dann logischerweise), dann unterliegt er natürlich auch insgesamt irgendwelchen Rechten.
Kommentar ansehen
24.02.2011 13:09 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ansonsten coole Idee: Das "sechs Meter hoch" irritiert mich etwas, weil man ja gefüllte Kaffeetassen nicht kippen kann.

Dass die acht Mitarbeiter nur drei Stunden benötigten, das Kunstwerk fertigzustellen, lag aber wohl auch daran, dass zuvor schon per Computer ausgerechnet wurde, wieviel Milch in jede einzelne Tasse muss, denke ich.




@Riddip: Angesichts jährlich vernichteter Überschüsse ist das wohl eher Kleinkram.
Kommentar ansehen
24.02.2011 14:51 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Judas II: Insofern liegt es natürlich schon an Youtube.
Die stehen stärker im Fokus als myvideo und können zudem in den USA verklagt werden, wenn sie einer Aufforderung zur Löschung nicht nachkommen.



Zur Höhenfrage: Es ist exakt so, wie Du sagst, das Ding ist sechs Meter breit. Habe einfach mal (wieder) auf die Quelle geklickt.
Kommentar ansehen
24.02.2011 14:59 Uhr von Katü
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mag kleinlich sein Aber von den Bildern her scheint es sich um Kaffeebecher nicht Tassen zu handeln.
Kommentar ansehen
24.02.2011 15:01 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Katü: Das ist korrekt. :-)
Kommentar ansehen
24.02.2011 15:21 Uhr von LocNar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das unterste Video in der Quelle funktioniert. @News : Schon eine geile Idee, sieht gut aus.
Kommentar ansehen
25.02.2011 00:23 Uhr von helldog666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für alle Youtubevideos die nicht verfügbar sind: tubemirror.com und das Problem hat sich.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter "Mona Lisa"-Bild wurde wohl ein verstecktes Portrait gefunden
USA: Nachrichtensprecher behauptet, Leonardo DiCaprio hätte Mona Lisa gezeichnet
Digitale Version von "Mona Lisa" reagiert auf Betrachter und lächelt ihn an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?