23.02.11 23:01 Uhr
 384
 

Unruhen in Libyen: Ölpreis steigt auf über 111 US-Dollar, auch Sprit teurer

Am Mittwochabend kletterte der Preis für ein Barrel (159 Liter) Öl der Nordseesorte Brent auf über 111 US-Dollar. So hoch notierte Brentöl zuletzt im Herbst des Jahres 2008.

Auch die Benzinpreise legten hierzulande deutlich zu. Für Superbenzin musste im Durchschnitt 1,50 Euro für einen Liter Super bezahlt werden, Diesel kostete 1,40 Euro.

Ausschlaggebend für den derzeitigen Ölpreisanstieg sind die anhaltenden schweren Unruhen in Libyen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Libyen, Ölpreis, Sprit, US-Dollar
Quelle: www.business-wissen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2011 00:09 Uhr von xlibellexx
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Frage : wie soll die Welt: aus dieser Falle sich befreien ?

die dort unten Leiden in Armut ,berreichern tun sich nur die falschen , wir werden ausgeschröpft " und es findet kein Ende
Kommentar ansehen
24.02.2011 00:20 Uhr von xevii
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
jB_ibL7DqEnR.B0EvRbG2: http://de.wikipedia.org/...
#
300 Milliarden Umsatz
ca. 45 Milliarden Gewinn

Kann man / muss man da schwankende Krisengebiete sofort in die langfristig geplante [/ironie off] Preisplanungen einbeziehen wenn man keine mafiösen Machenschaften plant?

Es läuft soviel schief, Lobbyisten regieren die Regierung, die meisten Völker sind zu doof sich dagegen zu wehren, Plagiate des Adels werden entdeckt, Autos sollen mit ÖkoStrom fahren, verlieren aber 15-50% (momentan, je nach Hersteller) Reichweitenkapazität wenns Minusgrade sind und der ÖkoStrom ist auch nicht grade durch Liebe produziert worden.. Achja, das Stromkabel nach Norwegen für NorGer dürfen wir ja nicht legen um wie die Norweger mit Strom heizen zu können, (dank Überfluss) weil die Stromnetzbesitzer es nicht einspannen wollen.

Ach worüber reg ich mich eigentlich auf, Gotschalk und Truman, News bitte !

Fu Illuminaten, Fu Musolini der uns den Vatikan schenkte, Fu sogar die Ägypter mit ihrer identischen Jesus-Geschichte nur in Hieroglyphen und dem Buch des Todes Bla Bla.. Füchse können was mit dem Titel anfangen.
Kommentar ansehen
24.02.2011 04:16 Uhr von certicek
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Roter Hering: ""While events in Libya are undoubtedly of prime importance, they are a red herring for the oil market," said Helima Croft from Barclays Capital. "We believe the unrest in Bahrain may be of far greater importance to the strategic balance in the Middle East and to the oil market.""

The Telegraph 22 Feb 2011
Kommentar ansehen
24.02.2011 12:09 Uhr von soadillusion
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: ich dachte die haben das Öl schon vor Monaten gekauft ? Also müsste doch der Preis garnich auf die aktuellen Unruhen reagieren oder versteh ich das falsch ?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?