23.02.11 18:32 Uhr
 769
 

"Anatomy Awards": Beste Nacktszene des Jahres ausgewählt

"Anatomy Awards" hat zum zwölften Mal unter anderem die beste weibliche Nacktszene des Jahres und den besten nackten Körper, der im vergangenen Jahr auf der großen Leinwand zu sehen war, ausgewählt. Unter den Gewinnerinnen befinden sich viele bekannte Namen aus dem Showbusiness.

Die Auszeichnung für die beste lesbische Nacktszene ging an Amanda Seyfried und Julianne Moore in "Chloe". Bei der Verleihung gibt es insgesamt 40 Kategorien, zu denen auch "beste Brüste", bester "Voll-Frontal", "bestes Hinterteil" und beste "Nackt und tot-Szene" gehören.

Die Veranstaltung wird von Jim "Mr. Skin" McBride organisiert, einem passionierten Kinoliebhaber aus Chicago, der mit seiner Internetseite MrSkin.com die Nacktszenen aus jedem Hollywood-Film dokumentiert und bereits legendär geworden ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kinofilm, Preisverleihung, Nacktszene, Anatomy Award
Quelle: www.aolnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet
Im Jahr 2016 gab es einen Rekord an weiblichen Protagonisten in Filmen