23.02.11 18:06 Uhr
 313
 

Radiowettbewerb "Gewinne deine Beerdigung" - Gericht entscheidet im März (Update)

Beim Radiosender "Radio Galaxy" kann man jetzt seine eigene Beerdigung gewinnen. Doch deutsche Bestatter wollen gegen dieses Gewinnspiel vorgehen.

Das Gewinnspiel "Gewinne Deine eigene Beerdigung" entstand in Zusammenarbeit mit dem Bestatter Erich Kraus jun., doch Deutschlands Bestatter sehen in dem Contest eine aggressive und wettbewerbsverzerrende Marketingstrategie und wollen sie verbieten lassen (ShortNews berichtete).

Das Gericht entscheidet nun am 17.März über den Einspruch. Der Contest dauert noch bis zum 9. März. Es sollen sich schon über 600 Bewerber gemeldet haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Beerdigung, Gerichtsurteil, Gewinnspiel, Radio Galaxy
Quelle: zweinullig.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab
Köln: Richter kopiert aus Faulheit seine Urteilsbegründung aus anderen zusammen
Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2011 18:18 Uhr von brainbug1983
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ja schon viel gehört, aber selten son schwachsinn. Was hat der Gewinn mit Wettbewerbsverzerrung zu tun? Wenns n iPod zu gewinnen gibt kommt Philips oder nen anderer Hersteller ja auch nicht heulend angerannt...Man kanns auch wirklich übertreiben...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?