23.02.11 17:42 Uhr
 101
 

Porsche: Ab 2015 jedes Modell als Plug-in-Hybrid

Alternative Antriebe sind mittlerweile für Automobilhersteller ein Muss, selbst Porsche kann sich dem modernen Gedanken nicht entziehen. Laut der "Automobilwoche" plant Porsche aber längst voraus.

Ab 2015 nämlich sollen sämtliche Modelle des Stuttgarter Sportwagenherstellers als Hybridmodell zu haben sein, wobei Porsche auf den Plug-in Hybrid setzen wird.

Basis der künftigen Hybridautos ist der 918 Spyder, der als Hybrid-Studie über ein System mit 80 kW (109 PS) verfügt und als Voll-Hybrid ausgelegt ist - somit zumindest zeitweise rein elektrisch fahren kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, Porsche, Modell, Entwicklung, Hybrid
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2011 17:42 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kurios, das ausgerechnet Porsche so oft in den Schlagzeilen ist, wenn es um das Thema Hybridautos geht. Ein Elektroauto wollen die Schwaben vorerst aber wohl nicht auf die Räder stellen...
Kommentar ansehen
23.02.2011 18:04 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mmh, ich blick jetzt nicht ganz durch... Plug-in-Hybrid und Steckdosenhybrid meinen beide den gleichen Hybridantrieb, das eine ist nur die "Fachbezeichnung", das andere eher Volksmund... Und wo bitte liegt der Unterschied zwischen "Hybridautos" und "Hybrid Cars"? Als ich vor zehn, ja okay, vor über 15 Jahren Englisch in der Schule hatte, hieß "Car" eigentlich Auto bzw. Autos "Cars" - hat sich da was geändert mittlerweile, oder wie?
Kommentar ansehen
23.02.2011 18:53 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Okay, jetzt macht´s KLICK bei mir. Gut: Plug-in-Hybrid ist für mich der normale Fachausdruck, wobei "Hybrid" jetzt nicht englisch ist, sondern aus dem lateinischen kommt, wobei ich mir nicht sicher bin, ob die alten Römer schon Hybrid-Pferde hatten. Bleibt also nur das böse "Plug-in"...

Ansonsten bin ich auch nicht der Typ, der auf Anglizismen steht, "Hybridcars" jedenfalls würdest Du bei mir in der Regel nicht lesen, außer jetzt gerade :-)
Kommentar ansehen
23.02.2011 20:43 Uhr von Aweed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lieber englisch als türkisch
Kommentar ansehen
23.02.2011 21:29 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch: wieder wahr...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden
Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?