23.02.11 16:54 Uhr
 530
 

Fliegendes Eisbein auf der Autobahn A46

Auf der Autobahn A46 hat ein fliegendes Eisbein einen Unfall verursacht. Es hatte ein Auto getroffen. Die Polizei Hagen teilte mit, dass ein PKW-Fahrer auf einmal dieses gefrorene Eisbein auf sich zu fliegen sah und nicht mehr reagieren konnte. Und somit prallte es mit voller Wucht auf sein Auto.

Dem Fahrer passierte zum Glück nichts. Er verließ das Auto und sah Fleischreste im Frontbereich. Beschädigt war nur ein wenig die Karosserie, auf die das Fleisch einschlug.

Laut Polizei war eine verlorene Ladung eines Transporters die Ursache. Es entstand lediglich ein Schaden um die 200 Euro. Nach dem Transporter wird noch gefahndet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PFFF
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Autobahn, Verkehrsunfall, Fleisch, LKW-Ladung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2011 16:54 Uhr von PFFF
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück gibt es eben nicht nur die schlimmen und tragischen Unfälle. Das ist doch das gute an dieser Geschichte. Aber ich denke Eisbein wird der Gute nicht mehr so schnell essen.......

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?