23.02.11 15:38 Uhr
 208
 

USA: Ex-Walt-Disney-Sekretärin muss wegen Insiderhandels vier Monate in Hausarrest

Ein New Yorker Gericht hat eine Ex-Walt-Disney-Sekretärin für vier Monate unter Hausarrest gestellt, weil sie mit geheimen Unternehmenszahlen Insiderhandel betrieben hat.

Zudem muss die Frau 300 Stunden gemeinnützige Arbeit verrichten und darf sich in den nächsten drei Jahren überhaupt nichts zu Schulden kommen lassen, sonst würde die Strafe erhöht.

Die Frau gab an, nur aus Liebe gehandelt zu haben, ihr Freund hatte sie angestiftet: "Ich war blind vor Liebe und habe die falschen Entscheidungen getroffen."


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Gericht, Disney, Hausarrest, Sekretärin
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?