23.02.11 15:05 Uhr
 2.783
 

Düsseldorf: 17-Jähriger zwang Kinder in Drückerkolonne zu arbeiten (Update)

Ein 17-Jähriger steht in Düsseldorf wegen Freiheitsberaubung und Betrug vor Gericht, weil er Kinder wie Sklaven gehalten haben soll und diese zwang, in einer Drückerkolonne zu arbeiten.

Die Polizei hatte im Oktober letzten Jahres zwei Heimkinder aus einem Dachboden befreit, wo der Angeklagte sie wie Arbeitssklaven gehalten hätte. Die Eltern haben davon nichts mitbekommen.

Während des Tages mussten sie zum Stehlen und zum fiktiven Spendensammeln unterwegs sein. Ihm droht nun eine mehrjährige Jugendstrafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Düsseldorf, Spende, Jugendlicher, Heimkind, Drückerkolonne
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Zug entgleist - Mindestens 32 Tote und 50 Verletzte
Unterleiterbach: Toter in Asylbewerberunterkunft