23.02.11 14:09 Uhr
 9.679
 

Kälteeinbruch: Deutscher erfriert im Schlaf

Deutschland wird derzeit von einer Kältewelle erfasst und die Temperaturen sind bis unter 20 Grad Celsius gefallen.

Ein 62-jähriger Hamburger ist nun Opfer dieser extremen Temperaturen geworden und er ist im Schlaf erfroren.

Der Mann hatte eine Wohnadresse, schlief aber dennoch im Freien. Die genauen Umstände, wie es zu diesem Tod kam, müssen nun geklärt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Hamburg, Deutscher, Schlaf, Kälte, Kälteeinbruch
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2011 14:23 Uhr von ZephyrKT
 
+27 | -23
 
ANZEIGEN
"bis unter 20 Grad Celsius"

sag bloß - und das im Winter!


Mein Beileid für die Familie und Angehörigen des Mannes.
Kommentar ansehen
23.02.2011 14:30 Uhr von KingPiKe
 
+57 | -4
 
ANZEIGEN
Heute Morgen -10°C: Nichts ungewöhnliches im Winter.
Aber anscheinend ist das Kälteempfinden bei einigen Mädels flöten gegangen.
Anders kann ich mir das Tragen von einem Minirock und dünner Strumpfhose nicht erklären?!
Kommentar ansehen
23.02.2011 14:31 Uhr von olympicgoldmedalist
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Wer bei diesen: Temperaturen draußen nächtigt ist meiner Meinung nach verwirrt oder betrunken.

Bei dem Mann in Hamburg kann es natürlich auch sein, daß er krankheitsbedingt (Herz oder ähnliches) draußen weggeknackt ist.
Kommentar ansehen
23.02.2011 15:10 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Also ich gehe mal stark von aus, dass er betrunken war, wo das Erfrieren auch nicht gerade selten ist.

Nüchtern pennt man bei -20 Grad denke ich kaum ein. Wenn man nicht gerade sternhagelvoll ist, ist Erfrieren wohl mit unter die grausamste Art zu sterben.
Kommentar ansehen
23.02.2011 15:41 Uhr von phal0r
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Das nervt, dass Ende Februar: noch mal so eine *****kälte kommen muss. Ist doch kacke ^^
Kommentar ansehen
23.02.2011 15:56 Uhr von Nebelfrost
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@evilmoe523: zitat: "ist Erfrieren wohl mit unter die grausamste Art zu sterben."

wohl eher nicht. ganz im gegenteil, erfrieren ist sogar eine der angenehmsten arten zu sterben, denn du schläfst einfach nur ein und wachst nicht wieder auf.
Kommentar ansehen
23.02.2011 16:38 Uhr von xenonatal
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn: "Deutschland wird derzeit von einer Kältewelle erfasst und die Temperaturen sind bis unter 20 Grad Celsius gefallen. "

Wer unter 20 Grad Celsius (wieviel denn nun ? 19, 18 oder 17 Grad Celsius?) erfriert muss ein Idiot sein oder SN-Autor.
Ich mein bei Minustemperaturen könnte ich es ja noch verstehen.

[ nachträglich editiert von xenonatal ]
Kommentar ansehen
23.02.2011 16:47 Uhr von alexoo
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ehm: wo lebt ihr?? :D

seit 3 tagen ist in mönchengladbach der himmel blau und schön warm.. nur heute ist es bewölkt aber angenehm..


edit: unter 20° ... ja ne dann is klar.. nur wenn -20° gemeint sind, dann kann man meine aussage werten ^^

[ nachträglich editiert von alexoo ]
Kommentar ansehen
23.02.2011 16:56 Uhr von pirata
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Komische News: Zum einen interessiert mich nicht die Nationalität eines Kälteopfers, Mensch ist Mensch und siehe da, in der Originalnews ist überhaupt nicht davon die Rede, dass da ein Deutscher erfroren ist. Woher die gute Tante Mathilde auch noch weiß, dass der Deutsche ein Hamburger war, erschließt sich mir auch nicht. Bei welt online liegt nur der Tatort des tragischen Geschehens in HH und es ist von einem 62jährigen Mann die Rede, der eigentlich eine Meldeadresse, wo auch immer, hatte.
Dennoch: Tragische News.
Kommentar ansehen
23.02.2011 16:59 Uhr von realCaleb
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Alle Kälteliebhaber können von mir aus sterben.
Kommentar ansehen
23.02.2011 17:15 Uhr von TheBearez
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Nebelfrost: "wohl eher nicht. ganz im gegenteil, erfrieren ist sogar eine der angenehmsten arten zu sterben, denn du schläfst einfach nur ein und wachst nicht wieder auf. "


RICHTIG! Aber wer hat ihm dafür Minus gegeben?!?


Denn umso kälter der Körper wird, umso mehr wird die Nervenbahn und der Kreislauf gelähmt.

Das heißt man wird immer schwächer und müder, sodass man irgendwann ruhig davon scheidet.

Es kann vllt. einen gewissen Bibber-Hochpunkt geben, doch kurz vorm Tod merkt man davon nichts mehr, da der Körper viel zu schlaff und ermündend geworden ist.


Und wer nicht das nicht glaubt, kann mir ruhig ein Minus geben!
An der Tatsache ändert dies jedoch nichts!

[ nachträglich editiert von TheBearez ]
Kommentar ansehen
23.02.2011 17:51 Uhr von Campina21
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Traurig: Warum in Deutschland überhaupt jemand erfrieren muss.Mann sollte weniger Kohle ins Ausland schicken.Damit meine ich die Politiker.Lieber hier in Deutschland mehr einrichtigungen schaffen,damit obdachlosenicht auf der strasse schlafen müssen.Nicht jeder der eine melde adresse hat,hat auch eine Wohnung.
Kommentar ansehen
23.02.2011 18:32 Uhr von murcielago
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
1. ist die nationalität des mannes scheiss egal, es ist ein mensch gestorben
2. ein hamburger ist nicht unbedingt gleich ein deutscher
Kommentar ansehen
23.02.2011 22:08 Uhr von mcSteph
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@evilMOE523: Nebelfrost hat recht.
Man wird unglaublich müde und schläft einfach ein. Allerdings erst, wenn man das Stadium "zittern" "schlottern" und "schmerz-empfinden" durch hat. Wobei das bei starker Kälte recht schnell geht. Andere Menschen (z.B. in Altersheimen) sterben über Wochen oder Monate. DAS ist grausam.

Trotzdem eine traurige Geschichte.....
Kommentar ansehen
23.02.2011 23:59 Uhr von sabun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich freu mich: auf den Sommer.
Kommentar ansehen
24.02.2011 05:16 Uhr von Jake_Sully
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eis-Ohr tut weh - heiße Girls frieren nicht: "... Kälteempfinden bei einigen Mädels flöten gegangen.
Anders kann ich mir das Tragen von einem Minirock und dünner Strumpfhose nicht erklären"
=> Heiße Girls frieren im Winter nicht.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?