23.02.11 12:30 Uhr
 140
 

Arabische Liga beruft Sondersitzung wegen Entwicklungen in Libyen ein

Die Arabische Liga ist am gestrigen Dienstag zu einer Sondersitzung zusammengetroffen. Einen Tag vor dem Treffen gab es ein Statement des Generalsekretärs der Liga, in dem es unter anderem hieß, dass "die Forderungen der arabischen Völker nach Reform, Entwicklung und Veränderung legitim" seien.

Die arabische Medien berichten, dass die Mitgliedsstaaten der Arabischen Liga sich im Hauptquartier versammelt hätten, um die dramatischen Entwicklungen in Libyen zu erörtern. Am Vortag war Abdulmoneim al-Honi, Chefdelegierter Libyens, von seinem Amt in der arabischen Liga zurückgetreten.

Unmittelbar vor dem Dringlichkeitstreffen im Hauptquartier der Liga (in Kairo) betonte Generalsekretär Amr Mussa, dass man sich "extrem Sorge" über die aktuellen Vorgänge in Libyen. Die Liga wurde 1945 gegründet und hat 22 Mitgliedstaaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Libyen, Treffen, Sitzung, Arabische Liga
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2011 02:26 Uhr von sabun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
" Die arabische Medien berichten, dass die Mitgliedsstaaten der Arabischen Liga sich im Hauptquartier versammelt hätten, um die dramatischen Entwicklungen in Libyen zu erörtern. "

Sie erörtern, was mit Ihnen als nächstes geschen wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?