23.02.11 10:54 Uhr
 519
 

iTunes: Musik zukünftig unkomprimiert?

Laut Informationen, die CNN vorliegen, erwägt Apple Musikstücke zukünftig unkomprimiert, also mit den vollen 24-Bit, ähnlich einer CD-Veröffentlichung, im Internet zur Verfügung zu stellen.

Hintergrund ist, dass der Kunde beim MP3-Format aufgrund der Komprimierung nicht das gesamte Klangspektrum ausnutzen kann. Daher ist geplant, zukünftig die komprimierte MP3-Version anzubieten und eine Aufnahme in der Original Qualität.

Allerdings muss derzeit noch geklärt werden, in welchem Umfang das Angebot gestartet wird, weil für die Originalfassung mit 24-Bit auch entsprechend ausgerüstete Musikanlagen her müssen, die auch das gesamte Klangspektrum ausnutzen können. Moderne Notebooks sind bereits dazu in der Lage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Musik, MP3, iTunes, Komprimierung
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel
Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2011 11:04 Uhr von Seravan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Moderne Notebooks sind bereits dazu in der Lage. Moderne PC´s, Heim-Audioanlagen ebenfalls.......
Kommentar ansehen
23.02.2011 11:14 Uhr von Didatus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
AAC: iTunes beherrscht auch MP3, aber Musik aus dem iTunes Store wird meines Wissens nach im AAC Format angeboten.

@Seravan: Wozu sind moderne Notebooks und Audioanlagen in der Lage? Musik unkomprimiert aus dem iTunes Store runterzuladen? Denn darum geht es. iTunes selbst kann auch unkomprimierte Musik abspielen. http://de.wikipedia.org/...
In dem Artikel geht es um den iTunes Store, nicht um die iTunes Software,
Kommentar ansehen
23.02.2011 11:23 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe nur die nachricht zitiert: und angefügt das es sich nicht nur auf modernen notebooks möglich ist........


origzitat aus der Nachricht: "Allerdings muss derzeit noch geklärt werden, in welchem Umfang das Angebot gestartet wird, weil für die Originalfassung mit 24-Bit auch entsprechend ausgerüstete Musikanlagen her müssen, die auch das gesamte Klangspektrum ausnutzen können. Moderne Notebooks sind bereits dazu in der Lage".

[ nachträglich editiert von Seravan ]
Kommentar ansehen
23.02.2011 12:45 Uhr von Shoiin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zeit wirds: aber wieso unkomprimiert, verlustfreie flac-dateien tuns doch auch.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?