23.02.11 09:46 Uhr
 443
 

Playstation 3: Klage von Nutzern und Verbraucherschützern wird von US-Gericht abgewiesen

Eine Sammelklage gegen Sony Computer Entertainment America, die vor einem kalifornischem Gericht von Nutzern der Playstation 3 sowie auch von Verbraucherschützer eingereicht wurde, wurde nun abgewiesen.

Insbesondere ging es den Klägern um die Funktion "Other OS", die es erlaubte, ein anderes Betriebssystem, wie zum Beispiel Linux, auf der Playstation 3 zu betreiben. Diese Funktion wurde von Sony bei einem Firmware-Update deaktiviert.

Die Kläger begründeten nun ihre Klage damit, dass sie sich genau wegen dieser Funktion für eine Playstation 3 entschieden hätten. Sonys Anwälte gaben an, dass unter anderem für diese Funktion nur ein Jahr Gewährleistung bestehe und niemand gezwungen werde, eine neue Firmware aufzuspielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gericht, Klage, Konsole, PlayStation 3, Verbraucherschützer
Quelle: www.gulli.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2011 09:50 Uhr von