23.02.11 08:25 Uhr
 128
 

Medizin: Magenkrebs kann individuell behandelt werden

Laut den Worten von Professor Wiedenmann ist "Magenkrebs nicht gleich Magenkrebs." Wiedenmann ist Professor an der Berliner Charité.

Magenkrebs sollte daher bei der Behandlung individuell von den Ärzten betrachtet werden.

Durch den speziellen Einsatz von "angepassten" Medikamenten kann somit die Situation des einzelnen Magenkrebs-Patienten verbessert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mainzerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Krankheit, Medizin, Behandlung, Magenkrebs
Quelle: www.tvo-initiative.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2011 09:50 Uhr von DeepForcer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ahha: Das waren aber sehr knappe 4 Sätze ;).

Was bedeutet denn hier "verbessern"? Keine Schmerzen? Heilung?
Kommentar ansehen
23.02.2011 12:35 Uhr von lina-i
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ DeepForcer: Bei Magenkrebs gibt es keine wirkliche Heilung.

Magenkrebs wird nur durch Zufall im Frühstadium entdeckt. Dann kann eine Teilentfernung oder vollständige Entfernung eventuell zur Heilung führen. Da Magenkrebs aber meist sehr spät entdeckt wird, ist eine echte Heilung äußerst selten.

Es gibt ein Sprichwort zum Magenkrebs: Sieht er erst einmal Licht, streut er.

Daher mag zwar der Magenkrebs durch die Entfernung des Magens geheilt sein, die meisten Patienten erkranken aber nach kurzer Zeit an anderen Krebsarten. Also ist eine Magenoperation nur eine Maßnahme zur Verlängerung des Lebens und ich muss sagen, eine grausame Maßnahme. Die Ärzte müssen (sie tun es bestimmt nicht freiwillig) die Patienten und deren Angehörige belügen, dass eine Heilung möglich sei.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?