23.02.11 07:47 Uhr
 741
 

Forscher: Neue Erkenntnisse zur Chemotherapie bei Bauchspeicheldrüsenkrebs

Eine Therapie, die der Patient besser verträgt, ist genauso wirksam wie eine Therapie, die mehr Nebenwirkungen hervorruft. So lautet das zentrales Ergebnis einer internationale Chemotherapie-Studie zum Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Diese neuen Erkenntnisse sind für die zukünftige Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs wichtig. Veröffentlicht wurden diese und weitere Ergebnisse in der Zeitschrift "The Journal of Amercian Medical Association".

Die Forscher, darunter Professor Markus Lerch von der Greifswalder Universität, werteten Daten von über 1.000 Bauchspeicheldrüsenkrebspatienten aus fast 160 Kliniken aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mainzerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Forscher, Krebs, Chemotherapie
Quelle: www.tvo-initiative.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Russland: Hype um Trump weicht der Ernüchterung
Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?