23.02.11 07:47 Uhr
 744
 

Forscher: Neue Erkenntnisse zur Chemotherapie bei Bauchspeicheldrüsenkrebs

Eine Therapie, die der Patient besser verträgt, ist genauso wirksam wie eine Therapie, die mehr Nebenwirkungen hervorruft. So lautet das zentrales Ergebnis einer internationale Chemotherapie-Studie zum Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Diese neuen Erkenntnisse sind für die zukünftige Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs wichtig. Veröffentlicht wurden diese und weitere Ergebnisse in der Zeitschrift "The Journal of Amercian Medical Association".

Die Forscher, darunter Professor Markus Lerch von der Greifswalder Universität, werteten Daten von über 1.000 Bauchspeicheldrüsenkrebspatienten aus fast 160 Kliniken aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mainzerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Forscher, Krebs, Chemotherapie
Quelle: www.tvo-initiative.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?