23.02.11 07:14 Uhr
 428
 

Neu Kosenow: Junges Reh widersetzte sich der "Verhaftung" durch die Polizei

In Neu Kosenow in Mecklenburg-Vorpommern hatten vor kurzem die Polizeibeamten alle Hände voll zu tun.

Ein junges Reh hüpfte munter auf einer Fahrbahn umher, bis Mitarbeiter einer Straßenmeisterei es entdeckten. Diese setzten alles daran, das Reh zu vertreiben.

Die Versuche scheiterten jedoch. Anschließend musste die Polizei anrücken, die das Reh einfangen musste. Nach der "Verhaftung" wurde das Reh zu einem Waldgebiet gebracht und dort wieder ausgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Tier, Verhaftung, Reh, Neu Kosenow
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland
USA: Rotes Reisetelefon von Adolf Hitler für 243.000 Dollar versteigert
Studie: Immigration hat seit Jahren Verbrechen in den USA reduziert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht