23.02.11 07:14 Uhr
 430
 

Neu Kosenow: Junges Reh widersetzte sich der "Verhaftung" durch die Polizei

In Neu Kosenow in Mecklenburg-Vorpommern hatten vor kurzem die Polizeibeamten alle Hände voll zu tun.

Ein junges Reh hüpfte munter auf einer Fahrbahn umher, bis Mitarbeiter einer Straßenmeisterei es entdeckten. Diese setzten alles daran, das Reh zu vertreiben.

Die Versuche scheiterten jedoch. Anschließend musste die Polizei anrücken, die das Reh einfangen musste. Nach der "Verhaftung" wurde das Reh zu einem Waldgebiet gebracht und dort wieder ausgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Tier, Verhaftung, Reh, Neu Kosenow
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab
"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?