23.02.11 07:13 Uhr
 5.857
 

Sonnensturm 2013 noch schlimmer: Es besteht sogar erhöhte Krebsgefahr (Update)

In den letzten Wochen und Monaten wurde davon berichtet, dass sich die Erde auf einen riesigen Sonnensturm gefasst machen muss, der im Jahr 2013 seinen Höhepunkt haben soll. Satellitensysteme, Strom- und Telekommunikationsnetze könnten ausfallen (ShortNews berichtete).

Nun hat sich aber herausgestellt, dass dies nicht die einzige Gefahr sein könnte. Die Röntgen- und UV-Strahlen, die nach dem Mega-Ausbruch von der Sonne ausgesendet werden, könnten Krebs bei den Menschen auslösen.

Die Gefahr sei sogar erhöht. Bis die Strahlen der Sonne die Erde erreichen, dauert es rund acht Minuten. Sollten die Strahlen es dann durch die Erdatmosphäre schaffen, könnte es zu einem erhöhten Krebsleiden bei den Menschen kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Update, Gesundheit, Krebs, Krankheit, Sonnensturm
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2011 08:03 Uhr von fabianf83
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
und was sollen wir jetzt dagegen Tun?
Alle zuhause bleiben und nicht rausgehen oder gibt es denn ein 8-Minuten-Frühwarnsystem übers Radio. Wäre ja Sinnvoll sowas einzurichten damit man sich wenigstens etwas davor schützen kann. Aber ich denke mal nicht, dass unsere Hausmauern davor schützen werden.
Kommentar ansehen
23.02.2011 08:11 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Der alt bekannte Aluminum Hut, der uns schon so oft vor Aliens gerettet hat, wird auch hier seine Arbeit tun :p

Das einzige gute daran ist das man vllt mal Polarlichter in echt sehen kann. Finde das sollte man einmal im Leben gesehen haben.
Kommentar ansehen
23.02.2011 08:25 Uhr von Daaan
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@fabianf83: es wird keine vorwarn zeit geben. selbst wenn du nen satellit neben die sonne stellst, benötigen die funksignale ebenfalls 8minuten.

hausmauern schützen allerdings davor. die uv strahlung kommt da sicher nicht durch, und ob es da all zu starke röntgen strahlung geben wird die wirklich bis zu uns durch kommt bezweifle ich bischen... bzw selbst davon schütz die hausmauer
Kommentar ansehen
23.02.2011 08:26 Uhr von Hirnfurz
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
So ein Quatsch: weiss doch jedes Kind, dass 2012 das Ende kommt.

*vorhang zumach und Endzeitstimmungs-Musik aufleg*

Diese Strahlung trifft dann nur noch die, die sich vorher in ihren Bunkern verkriechen und das Ende irgendwie überleben konnten. Sozusagen 2012 Teil 2. Somit wäre sicher gegangen, dass auch wirklich die ganze Menschheit ausgerottet wird.
Kommentar ansehen
23.02.2011 08:26 Uhr von g-afx
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Krebsgefahr ??? Ich bin der Ansicht das allein das lesen der BILD schon ein erhöhtes Krebsrisiko birgt.
Bin nur nicht ganz sicher welches der beiden gefährlicher ist.
Kommentar ansehen
23.02.2011 08:34 Uhr von Il_Ducatista
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
ja genau: schickt die Rassisten an die Sonne dann hat das was gutes
Kommentar ansehen
23.02.2011 08:38 Uhr von Mankind3
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
bild: mhhh...mal wieder eine News marke Bildpanikmache...
Kommentar ansehen
23.02.2011 09:50 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Krebsgefahr? Und ich dachte schon es betrifft UNS. *schmunzelt*

Welche Sonnencreme nehm ich da nun aus der Drogerie? Reicht da nach die 30er ?

Spaß bei Seite. Sicher ist es nur Panikmache, genauso wie jedes andere Schreckensszenario auch. Und sollte es tatsächlich mal eintreffen, dass solch eine Botschaft wahr ist und wir alle im Arsch sein werden, dann ist es halt so. Bis dahin können wir unser Leben aber wenigstens noch leben. :)

Zudem... fallen hier Irgendjemanden überhaupt noch 10 Dinge ein, die keinen Krebs verursachen können?
Kommentar ansehen
23.02.2011 09:55 Uhr von Leeson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat die Bild ja wieder was gefunden! Hat die Bild auch gleich ne Sunblockerempfehlung?
Kommentar ansehen
23.02.2011 10:47 Uhr von br666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle: Bild-zeitung. Sagt ja schon alles...
Kommentar ansehen
23.02.2011 10:53 Uhr von FloFFel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Leeson: aber natürlich die Bild geprüfte Volks-Sonnenmilch!
Kommentar ansehen
23.02.2011 10:58 Uhr von FirstBorg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur Panikmache: Natürlich muss man es nicht übertreiben, aber 2012/2013 kommt nunmal wieder ein Solares Aktivitätsmaximum was in der Regel sehr starke Sonnenstürme auslösen kann. Das hat sich nicht die Bild ausgedacht. Ob da nun der Supersturm kommt sei aber dahin gestellt....
Kommentar ansehen
23.02.2011 11:45 Uhr von Jaegg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zzZzz: kein mces, bk, genfood und weniger aspartam scheiße (cola light usw) ... dann bekommt man auch kein krebs.


an apple a day keeps the doctor away :P
Kommentar ansehen
23.02.2011 12:17 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
als ich den artikel las, wusste ich, das ist von vorn bis hinten absoluter mumpitz. als ich dann die quelle las, wusste ich auch warum.
Kommentar ansehen
23.02.2011 21:53 Uhr von Miss_Admin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach mal genauer informieren: Man kann der Bild zumindest keine Intoleranz und Arroganz gegenüber Informationen vorwerfen, wie manch einem Kommentartor hier. Sicher, die Bild spielt mit der Angst der Menschen und das klappt ja auch ganz gut wie man hier sieht, aber wie sagt man so schön: " In jedem Gerücht steckt ein Funke Wahrheit." Darum macht man es sich zu einfach, mit der Einstellung: "Alles nur Panikmache, da ist eh nichts dran!" - Das klingt für mich eher nach einer Sackgassen-Abwehrhaltung aufgrund von Angst, die verhindert, dass man nach links und rechts guckt, denn dann könnte man ja fundierte Zusammenhänge zwischen Sonnenstürme, kosmischer Strahlung, Erdmagentfeld, und Häufigkeit von Krebserkrankungen entdecken.
Wer dann immer noch in Angst verfällt, dem empfehle ich: durchzuatmen und nen Spaziergang im Grünen.
Kommentar ansehen
24.02.2011 13:44 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich, wie warscheinlich ist ein treffer eines solchen Ausstoßes?

Die Erde hat, von der Sonne aus betrachtet, eine Ausdehnung von ca. 0,00916 Bogensekunden.
Im Vergleich, der Mond hat von der Erde ausgesehen eine Ausdehnung von ca. 31 Bogenminuten bzw. 1890 Bogensekunden.
Gut, die Ausbrüche steuen aber liegen auch nicht immer auf der Rotationsachse.
Kommentar ansehen
08.06.2011 10:49 Uhr von tinagel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt neues: http://www.bild.de/...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?