22.02.11 23:52 Uhr
 97
 

Chemikalien aus Meeresalgen sollen gegen Malaria helfen

Jahrhundertelang hat man Meeresalgen als Mittel gegen Geschwüre oder für die Verbesserung des Immunsystems eingesetzt.

Nun vermutet das US-Forscherteam um Julia Kubanek, dass einige Stoffe, die von Meeresalgen produziert werden, um die Pilzerkrankungen zu bekämpfen, als ein effektives Mittel gegen Malaria eingesetzt werden können.

Diese Erkenntnisse sind vor allen deshalb wichtig, weil der Malaria-Erreger zunehmend resistent gegen die verfügbaren Medikamente wird. Nach Angaben der WHO sterben jährlich rund eine Million Menschen an Malaria.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Medikament, Malaria, Alge
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich