22.02.11 20:21 Uhr
 154
 

Bisher älteste Art der marinen Weichtiergattung "Polyconite" entdeckt

Auf der Iberischen Halbinsel haben Wissenschaftler gleich an mehreren Orten fossile Überreste einer neuen Spezies aus der Gattung der Polyconite entdeckt. Dabei handelt es sich um marine Weichtiere, die vor rund 114 Millionen Jahren im unteren Aptium, einer Stufe der Kreidezeit, am Meeresgrund lebten.

Die Entdeckung selbst wurde bereits 2007 gemacht, jedoch war die Einteilung nicht einfach. Die neue Spezies (Polyconites hadriani) weist Gemeinsamkeiten mit der schon bekannten Art Polyconites verneuili auf. Allerdings hat sie eine geringere Körpergröße und ihre Calcit-Schale ist nicht so dick.

Die Bestätigung der neuen Art könnte Rückschlüsse auf die Anpassung urzeitlicher mariner Lebensformen an die zunehmende Versauerung der Ozeane erlauben. Dadurch sind unter Umständen auch Vorhersagen für das Verhalten heutiger Organismen möglich, die einer ähnlichen Lebensweise wie P. hadriani nachgehen.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Entdeckung, Art
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2011 20:21 Uhr von alphanova
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Erst kürzlich hatte ich eine News über neue Pflanzenarten, die auf der Iberischen Halbinsel entdeckt wurden. Offensichtlich war die Region schon immer von einer hohen Biodiversität geprägt. In der Kreidezeit mussten sich die Organismen nur an den sinkenden Sauerstoffgehalt anpassen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?