22.02.11 16:11 Uhr
 285
 

Die Spielemesse wächst weiter: GamesCom 2011 ist jetzt schon größer als 2010

Die größte Videospielmesse Europas wird in diesem Jahr noch größer als bisher. Das scheint jetzt - fast ein halbes Jahr vor dem Start der Messe im August - schon klar zu sein, wie der Veranstalter in einer Pressemitteilung bestätigte.

So hätten sich jetzt schon mehr Aussteller für die GamesCom 2011 angemeldet als im vergangenen Jahr letztendlich insgesamt vertreten waren. Der Zuwachs finde dabei vor allem im Hardware-Bereich statt.

Auch nahezu alle großen Namen der Videospielindustrie sind 2011 wieder mit Ständen auf der GamesCom vertreten. Unter anderem sind dies Bethesda Softworks, Electronic Arts, Konami, Namco Bandai, Nintendo, Take-Two Interactive und Warner Bros. Aber auch Browsergame-Anbieter wie Frogster oder NCsoft sind dabei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Köln, Game, Messe, Spielemesse, GamesCom
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2011 16:11 Uhr von JonnyKnock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön, dass die Messe weiter wächst, das ist eine positive Entwicklung für Gaming an sich. Ob die Messe dadurch jedoch für die Besucher besser wird, ist wohl Geschmackssache. Ob die GamesCom 2011 im Gedächtnis bleiben wird, hängt ohnehin von dem ab, was dort zu sehen sein wird. Ich bin jetzt schon gespannt!
Kommentar ansehen
22.02.2011 16:42 Uhr von Darth Stassen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann hoffe ich aber stark, dass eine zusätzliche Halle der Messe angemietet wird. Im Vergleich mit 2009 kam mir die letztjährige schon um einiges voller vor und wenn dann dieses Jahr noch zusätzliche Aussteller Platz brauchen, dann wird das ein totales Chaos werden.
Kommentar ansehen
22.02.2011 16:43 Uhr von Holy-Devil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
NAja: Schlimm war nur, dass letztes Mal Samstags SO VIEL los war, dass man sich vorkam als würde man 6 Stunden lang in einer Schlange für ein begrenztes Produkt stehen. Nach ner Runde Diablo III (2 Stunden angestanden) und ein bisschen gucken war ich froh, da rauszukommen ;)
Kommentar ansehen
22.02.2011 16:47 Uhr von Bender-1729
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Gamescon 2010 war meiner Ansicht nach der allerletzte Mist. Ich war mit einem Kollegen da und wir waren nach knapp 2 Stunden schon wieder draußen, da man für alles einigermaßen Interessante mindestens 2 Stunden hätte anstehen müssen. (Keine Übertreibung. Entsprechende Warteschlangenschilder waren aufgestellt.)

Wirklich nur was für "Power-Nerds", die bereit sind, sich 2 Stunden anzustellen, damit sie 10 Minuten irgendein neues Game zocken können.

Ich werde dieses Jahr jedenfalls definitiv nicht wieder hingehen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?