22.02.11 15:04 Uhr
 1.239
 

Zehn Millionen Franken Gehalt für Nestlé Chef Paul Bulcke

Für das Jahr 2010 erhält Nestlé-Chef Paul Bulcke 10,6 Millionen Franken. In dieser Summe sind zwei Millionen fixes Gehalt berücksichtigt.

Ferner gibt es eine halbe Millionen Franken in bar als Bonus. Den Rest in Wertpapieren, deren Wert allerdings kurzfristig ein wenig gesunken ist.

Im Vorjahr, waren es nur 10,03 Millionen Franken für das Krisenjahr 2009.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nichtvergessen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Gehalt, Wertpapier, Nestlé, Paul Bulcke
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2011 15:04 Uhr von nichtvergessen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Kapitän der auch in Krisenzeit das Unternehmen erfolgreich leitet. Es bleibt spannend wer und in welcher Höhe an dem Erfolg teilhaben wird.

[ nachträglich editiert von nichtvergessen ]
Kommentar ansehen
22.02.2011 16:01 Uhr von Floppy77
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Mit Kinderarbeit kann: man halt reich werden. Mir ist der Appetit auf Schokolade schon vor einer ganzen Weile vergangen, als ich gesehen habe wo die Schokolade her kommt und wer sie unter welchen Umständen ernten muss.
Kommentar ansehen
22.02.2011 16:06 Uhr von Mario1985
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das sind doch nur: etwa 8MIO Euro.... Man schaue sich die "Manager" der DAX Konzerne an, für solche Unternehmen ist das Gehalt eigentlich noch gering.....
Kommentar ansehen
23.02.2011 09:31 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Steht aber trotzdem in keinem Verhältnis mit der getanen Arbeit. Ein Arbeiter an der Maschine der die eigentlichen Werte schöpft braucht wieviel Jahre um 8 Millionen Euro zu verdienen? Und das verdient der in einem Jahr....

Nichts gegen mehr verdienen, sollte aber irgendwo im Verhältnis stehen.
Kommentar ansehen
02.03.2011 16:47 Uhr von Blackrose_de
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ein kapitän? ok, meinetwegen, aber kann die arbeit eines menschen das 1500fache wert sein als die arbeit eines anderen? wenn man bedenkt dass menschen 2 vollwertige(!) jobs machen müssen um überleben zu können ist ein derartig hohes einkommen einfach ein hohn

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?