22.02.11 15:03 Uhr
 357
 

Kaum noch Taxonomen in Deutschland: Auch die Artenzähler sind vom Aussterben bedroht

Die Wissenschaft der Taxonomie schwindet in Deutschland immer mehr, denn auch die Artenzähler sind vom Aussterben bedroht.

Die Universitäten streichen die Taxonomie-Lehrstühle immer mehr, weil sie in dem Bereich weniger Drittmittel bekommen und die Zukunftsaussichten für die Absolventen gering sind.

Der Verband Deutscher Biologen warnt vor dieser Entwicklung, denn das Wissen um diverse Arten gehe bei deutschen Kindern immer weiter zurück: "Wenn ich einen Käfer einem Kind in Indien zeige, ist das Kind in der Lage, mir alle Käfer, die so aussehen, mir in einer halben Stunde zu bringen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Wissenschaft, Universität, Aussterben, Taxonomie
Quelle: www.3sat.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2011 16:58 Uhr von DeepForcer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: "Wenn ich einen Käfer einem Kind in Indien zeige, ist das Kind in der Lage, mir alle Käfer, die so aussehen, mir in einer halben Stunde zu bringen."

da musste ich echt lachen., da ich damit gerechnet hatte folgendes zu lesen: "das Kind in der lage ist, mir alle Käfer, die so aussehen zu nennen" und nicht sie zu bringen :o)
Kommentar ansehen
23.02.2011 09:14 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aluminiumoxidzähler: Vielleicht sollten die restlichen Taxonomen sich darauf konzentrieren, das Aluminiumoxid und Bariumoxid zu zählen, damit sie herausfinden, warum ihre Jobs nicht wiederbesetzt werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?