22.02.11 14:46 Uhr
 167
 

Wien: Werden gleichgeschlechtliche Partner als Debütanten zum Opernball zugelassen

Gegenüber der Agentur AFP bekräftigte der neue Staatsopern-Direktor Dominique Meyer, dass er keine Einwände hätte, wenn zu künftigen Opernbällen auch gleichgeschlechtliche Debütanten Zugang hätten. Weiter sagte Meyer, dass er sich auch nicht abweisen lasse, dieser Veränderung zuzustimmen.

Es würde zwar das Traditionsbewusstsein der Ballbesucher leicht irritieren, aber er werde auch nicht wie sein Amtsvorgänger Ioan Holender, beim Debütanteneinzug aktiv mitwirken.

Gespannt wird man auf die Reaktionen von Opernball-Debütanten warten, wenn in einer Tanzschule derartiges Verlangen an eventuelle Tanzpartnerinnen herangetragen wird.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wien, Partner, Homosexualität, Oper, Tanz, Opernball
Quelle: www.codexflores.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2011 14:46 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der weltbekannte Wiener Opernball wurde 2010 nach den künstlerischen Darbietungen zu der Musik von Johann Strauss „Warschauer-Polka“ eröffnet. Anschließend wird traditionell mit dem von Johann Strauß geprägten Kommando „Alles Walzer“ die Tanzfläche für alle freigegeben. (Bild zeigt Einzug der Debütanten beim Opernball 2009)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?