22.02.11 14:32 Uhr
 201
 

550 Automodelle unter 130 Gramm CO2 pro Kilometer in Deutschland erhältlich

CO2 ist für den Autokäufer mittlerweile ein wichtiger Punkt, je weniger, desto besser für die Umwelt. Die Branche hat längst reagiert: Derzeit finden sich auf dem deutschen Markt über 550 Automodelle, die weniger als 130 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren.

Weit über die Hälfte solcher Modelle kommen aus dem Ausland, genauer 64 Prozent - was über 350 Autos sind. Der VDIK (Verband der Importeure) gibt den CO2-Schnitt seiner Modelle zudem mit 147,2 Gramm CO2/km an - 1995 lag dieser Wert noch bei 195,8 Gramm/km.

Ebenso erfuhr 2010 das Hybridauto einen neuen Boom, 27 Prozent mehr Absatz wurden in dem noch recht jungen Segment erzielt. Marktführer hier sind jedoch die Japaner mit Hybridautos wie dem Toyota Prius oder dem Honda Insight.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Auto, Kilometer, CO2, Import, Gramm, Green Car
Quelle: www.green-motors.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2011 14:32 Uhr von DP79
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Weniger CO2 geht also durchaus auch ohne Hybrid oder gar sauteure Elektroautos, die sich kein Normaler leisten kann. Mutter Natur jedenfalls freut das mit Sicherheit...
Kommentar ansehen
22.02.2011 14:48 Uhr von Freggle82
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt also 155 Modelle: in Kleinst- und Kleinwagenformat in der Größe von Smart, Citröen C1, Daihatsu Cuore, Peugot 107, Fiat 500,...

Welcher Normalodeutsche kommt mit solchen Mini Autos aus wenn er eine Familie hat? Als Zweit- oder Drittauto vielleicht.

Die ganze CO2 Kacke dient doch wieder nur dazu dem Autofahrer in die Brieftasche zu greifen.
Kommentar ansehen
28.02.2011 22:13 Uhr von Freggle82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Gut das du den Verbrauch ins Spiel bringst.
Da haben die Automobilhersteller ohnehin Glück, dass die Verbrauchs- und Emissionswerte am Prüfstand nach veralteten Methoden ermittelt werden, sonst würden die Werte nämlich wesentlich schlechter aussehen.
Kommentar ansehen
12.03.2011 20:01 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen interessiert das? Diese Werte wurden ja sowieso nur für die Deutsche Autoindustrie zurechtgemogelt.

Je niedriger der Verbrauch, desto besser für die Umwelt.
Und den Geldbeutel...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?