22.02.11 12:28 Uhr
 958
 

Wird die Haut für Brandopfer bald "gedruckt"?

An der Wake Forest University School of Medicine ist es gelungen einen Scanner zu entwickeln, welcher die Abbildung eines verbrannten Stücks Haut nachbilden kann und mit Hilfe von Hautzellen und Blutgerinnungsmitteln eine Hautnachbildung direkt auf die Wunde drucken kann.

Für das Verfahren erfasst der Scanner den Bereich der Brandwunde und entwirft daraus eine entsprechend passende Nachbildung. Vorteil der Methode ist vor allen Dingen die effizientere und schnellere Heilung der Wunde.

Allerdings muss der Drucker bisher noch mit fremden Zellen bestückt werden, da eine Versorgung mit körpereigenen Zellen ausscheidet, weil diese für den Vorgang nicht so schnell zur Verfügung stehen. Das Projekt wird auch vom US-Militär unterstützt, weil viele Soldaten im Krieg Brandwunden erleiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Opfer, Brand, Haut, Drucker, Verbrennung
Quelle: science.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
Donald Trump führt Autismus auf Impfungen zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2011 12:47 Uhr von killerkalle
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
krass was: so geht ...aber technisch ist man schon 20 jahre weiter ist halt alles nicht massentauglich :D
Kommentar ansehen
22.02.2011 12:49 Uhr von tsuyo
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Geil: Das ist Technik ! :)
Kommentar ansehen
22.02.2011 14:51 Uhr von Phoenix87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Noch gestern habe ich an die Vision von: Organdruckern gedacht, aber ich hätte nicht gedacht, dass wir schon SO weit sind!
TOP! :-)
Kommentar ansehen
22.02.2011 16:28 Uhr von Vasto-Lorde
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja es wird noch viel viel weiter gehen, bald werden Mechanische Protesen realität sein, die so beweglich sein werden wie die Orginalen Körperteile. Es ist alles nur eine Frage der Zeit und wer nicht an die Technik glaubt der sollte so langsam aufwachen, früher hat man auch geglaubt das kein Mensch sich in die Lüfte bewegen kann und jetzt fliegen wir im Flugzeug umher als wenn es was Alltägliches ist. Die Zukunft wird noch einige Sachen für uns Bereit halten. :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Nordkoreanischer Diplomat unter Verdacht
Spanien: Fünf Hunde bissen offenbar 66-Jährigen tot
Tom Hanks veröffentlicht Erzählband über Schreibmaschinen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?