22.02.11 06:23 Uhr
 31.486
 

Muslim verklagt Coca-Cola nach der Veröffentlichung des Geheimrezepts

Ein Muslim aus Israel verklagt jetzt das israelische Franchise-Unternehmen des Coca-Cola-Konzerns wegen "mentaler Qual und Verletzung seines Rechts auf Entscheidungsfreiheit".

Grund dafür ist das Geheimrezept von Coca-Cola, das vor kurzem auf einer Internet-Seite veröffentlicht wurde. Demnach enthält das beliebte Getränk angeblich Alkohol.

Der Mann, ein praktizierender Muslim, behauptet jetzt, dass er dadurch mehrere Jahre lang Alkohol getrunken hat, ohne dies gewusst zu haben. Er will nun eine Entschädigung für jeden in Israel lebenden Muslim. Die Gesamtsumme der Klage beläuft sich auf umgerechnet 33 Millionen US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Klage, Alkohol, Muslim, Coca-Cola, Rezept
Quelle: www.globes.co.il

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

83 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2011 06:56 Uhr von rubberduck09
 
+109 | -33
 
ANZEIGEN
Muslime sind schon was komisch Das Alkohol- und Schweinefleischverbot kommt aus einem sehr einfachen Grund:

Die ham sich früher zugesoffen, daß es nimmer heilig war.
Nebenbei ist Schweinefleisch einfach zu schnell verdorben.

Ist super-Simpel, aber so isses. In heutigen Zeiten ist beides nicht mehr so arg relevant, da es Kühlschränke gibt und wir auch so zivilisiert sein (sollten), es bei dem einen Bierchen zu belassen.

OK - Die Realität zeigt, daß es leider noch immer gilt. Aber leider nimmer auf nur Alkohol und Schwein begrenzt. Denkt mal an Drogen und Gammelfleisch-Skandale (Die grade bei den Döner-Buden gewütet haben sollen)
Kommentar ansehen
22.02.2011 07:32 Uhr von Doloro
 
+12 | -61
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2011 07:40 Uhr von rubberduck09
 
+26 | -12
 
ANZEIGEN
@Doloro: Etwas konkreter?

Was davon ist denn Bullshit?
Kommentar ansehen
22.02.2011 07:56 Uhr von Moriento
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
@Rubberduck: In Coke ist kein Alkohol, der wird nur während des Herstellungsprozesses verwendet, und befindet sich nicht im fertigen Produkt.
Kommentar ansehen
22.02.2011 08:02 Uhr von CHR.BEST
 
+56 | -21
 
ANZEIGEN
Hölle Hölle Hölle Hölle Hölle: Mann, das zeigt mal wieder einmal mehr, wie affig diese Religion ist, weil:

Alkohol ist in Spuren in praktisch allen Lebensmitteln vorhanden (sogar in Brot)!

Das kommt daher, dass überall in der Luft Hefebakterien rumschwirren, die einen Gärungsprozess auslösen.
Siehe hier:

http://www.elternwissen.com/...

So, jetzt können sich alle Muslime die Kugel geben, weil sie alle schon mal in ihrem Leben Alkohol verzehrt haben und dadurch zwangsläufig in die Hölle kommen müssen.

Hölle Hölle Hölle Hölle Hölle 8-)
Kommentar ansehen
22.02.2011 08:05 Uhr von rubberduck09
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
@Moriento: In welchem Satz habe ich dazu was gesagt?

Ich habe generell über die ´regligiösen´ Verbote von Alk und Schwein geschrieben. Das schließt eben mit ein, daß die 2 Atome Rest-Alk im Coke egal sind, da man davon ned _besoffen_ werden kann im herkömmlichen Stile.
Kommentar ansehen
22.02.2011 08:21 Uhr von lupor
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Was er wohl von Fruchtsäften hält?
Kommentar ansehen
22.02.2011 08:21 Uhr von Pilzsammler
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Die AUssage von: rubberduck bezüglich der entstehung dieser Verbote ist richtig... Hat nen Bekannter aus Tunesien mri damals auch so erklärt. Schweinefleisch hält sich in so einer Hitze nicht so lange Frisch wie gesalzenes Rind...
Kommentar ansehen
22.02.2011 08:24 Uhr von Morf
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Dem soll mal einer sagen , dass auch viele reife Früchte Alkohol enthalten (weswegen ich nebenbei auch eine 0 Promillegrenze fürs Fahren für Bullshit halte).

Dann kann er sich mal mit dem höheren Wesen seiner Wahl auseinandersetzen und selbiges auf Schadensersatz verklagen.
Kommentar ansehen
22.02.2011 08:49 Uhr von Aggronaut
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
zu viel Austin Powers geschaut ^^: "Für jeden in Israel lebenden Muslim. Die Gesamtsumme der Klage beläuft sich auf umgerechnet 33 Millionen US-Dollar"


muahahahaaa
Kommentar ansehen
22.02.2011 09:00 Uhr von Fischgesicht
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
das mit dem schweinefleisch: konnte ich nie nachvollziehen. wäre es in der heutigen zeit, dann dürfte man wahrscheinlich nichts mehr essen, siehe bse, dioxin etc.
Kommentar ansehen
22.02.2011 09:11 Uhr von link87
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn es danach geht sollte er auch kein Brot mehr essen und keine Säfte trinken, diese enhalten nämlich auch Alkohol. Ein Brot enthält 2% Alkohol, aber es mampft halt keiner ein ganzes Brot.

Vielleicht hat er aber auch schon immer nur Cola und Hühnchen zu sich genommen ;-)
Kommentar ansehen
22.02.2011 09:14 Uhr von supermeier
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Letztendlich geschieht mal wieder alles: auf Grund der Minderwetigkeit diverser Ideologien, ganz besonders ihrer entsprechend entwickelten und geprägten Anhänger.

Und noch was für die Vollpfosten, jeder Tropfen Wasser auf diesem Planten, besonders die die vom Himmel fallen, könnte verdunstete Schweinepisse sein.
Kommentar ansehen
22.02.2011 09:32 Uhr von thehouser
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
ja ne ist klar: mann hatt ihn ja gezwungen cola zu trinken und den rest auch 33 millionen weil er gezwungen war cola zu trinken tzlächerlich ich verklage jetzt alle arabischen länder weil die die bei uns sind mir meine arbeit wegnehmen.
Kommentar ansehen
22.02.2011 09:42 Uhr von EvilMoe523
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@ rubberduck09: Der Ursprung mit der Ablehnung von Schweinefleisch z.B. ist schon korrekt, dass es das anfälligste Fleisch war und zu schnell vergammelte.

Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass es von Muslimen nach wie vor abgelehnt wird. Man muss es wohl oder übel akzeptieren. Viele von den Muslimen begründen es auch darin, dass sie es nicht essen, weil es (laut DEREN Meinung) dreckige Tiere sein, welche ihre eigenen Fekalien essen und sich darin suhlen...

Mag für uns nicht relevant sein, aber auch wir sind nicht immer der Maßstab der Dinge. :) - Viele von uns essen ja auch keine Schnecken und Frösche :)
Kommentar ansehen
22.02.2011 09:48 Uhr von sixT
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
omg im glauben geht es doch nicht darum die Richtlinien gottes zu befolgen, man soll sie nur befolgen wollen, wenn man da unbewusst kleinste mengen alk getrunken hat, steht das nicht zur debatte, die Grundeinstellung zählt.

so ist es jedenfalls im christentum, kA wie der gute allah darüber denkt
Kommentar ansehen
22.02.2011 09:57 Uhr von Zerberus76
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
das geht ja: garnicht... da kann man ja jeden verklagen in der Annahme das man dann an das echte Rezept kommt... nicht nur Coke, einfach alles vom Fertiggewürz bis hin zum Shampoo...

Aus Unwissenheit "sündigen" ist doch erlaubt... hat mir mal ein Muslim erzählt nach dem er Cordon blue gegessen hat und bei der Hälfte fragte was das für Fleisch in dem Käse sei...
Kommentar ansehen
22.02.2011 09:57 Uhr von supermeier
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit dem Schweinefleisch und Muslimen: ist nur eine von vielen aus dem Juden-/Israelitentum übernommenen Riten und Gebräuche, wie auch Beschneidung, Steinigung z.B. bei Ehebruch und anderes.
Allerdings war wohl auch dort Hygiene und Gesundheit der Vater des Gedanken.
Kommentar ansehen
22.02.2011 10:02 Uhr von sesh
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Lustig! Auch Apfelsaft enthält Alkohol. Was tut der Mann jetzt, da wo sein Weltbild erschüttert ist?

So sind sie halt die Gläubigen. Ein rationaler Mensch kann sich darüber freuen, wenn durch neue Erkenntnisse sein Weltbild über den Haufen geworfen wird, da er sich sicher sein kann nun ein vollständigeres, besseres Weltbild zu haben.

Ein Gläubiger Mensch beschwert sich, da sein unantastbares Weltbild bösartigerweise ins Wanken gerät.
Kommentar ansehen
22.02.2011 10:03 Uhr von rubberduck09
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: Danke für deinen Text

In der Tat kann man, wenn man mal genau schaut, sich nur wundern. Ich habe einen Muslimischen Kollegen und bin mit ihm auch ab-und-an Mittags unterwegs.

Kauf mal Putensalami oder Kalbsleberwurst... >50% ist davon Schwein. Ich selber esse Schwein, aber halte es für Ettikettenschwindel, was hier läuft. Wenn ich Putenwurst kaufe, möchte ich da kein nicht-puten-Fleisch drin haben. Unabhängig von religion und co.

Spuren (bis 2%) kann ich hinnehmen, diese entstehen aber nicht durch vorsätzlichen Zusatz sondern durch den normalen Verarbeitungsprozess.

Wer aber meint, daß in Weinsauerkraut kein Alk drin ist, der hat wohl einen leichten Sockenschuss.

Prinzipiell halte ich vieles, was uns die Fress-Industrie vorsetzt, bedenklich. z.B. Analogkäse. Eigentlich eine gute idee, denn viele vertragen nunmal keine Milch (z.B. Lactose) und folglich auch keinen Käse - für diese wäre das sogar eine Wohltat. Aber: Wird nicht deutlich markiert. Was soll das? Margarine essen wir doch auch - ist technisch ned viel anders als der Analogkäs - aber da stehts auch korrekt drauf, was das ist. (Auch wenn Margarine trotzdem noch bäh ist)
Kommentar ansehen
22.02.2011 10:10 Uhr von Azrael_666
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Wenn er jahrelang etwas säuft, dessen Inhaltsstoffe er gar nicht kennt - wieso beschwert er sich jetzt? Trottel!
Kommentar ansehen
22.02.2011 10:12 Uhr von sesh
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@supermeier: Früher war das mit der Beschneidung vielleicht noch einzusehen. Aber heutzutage mit Hygiene zu kommen...

Beschneidung ist heutzutage nur noch Verstümmelung von Kindern. Das rangiert bei mir noch weit schlimmer als Frauen in Kopftücher oder Burkas zu zwingen.

Erwachsene Frauen können sich wenigstens theoretisch wehren. Kleine Kinder? Ab in den Knast mit diesen üblen Kinderverstümmlern!
Kommentar ansehen
22.02.2011 10:14 Uhr von quade34
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
entleert sich zufällig: eine Flasche Bier in den Jordan, ist der ganze Nahe Osten verseucht. Alle Muslime müssen verdursten. grins
Kommentar ansehen
22.02.2011 10:19 Uhr von EvilMoe523
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ rubberduck09: Ja,

das mit dem Alkohol ist natürlich keine Glaubenssache mehr bei dieser News. Eigentlich ist es kaum einer Diskussion würdig, weil dieser Muslim einfach ne neue Geldquelle riecht und deswegen rumheult. Wenn es den Muslim überhaupt geben sollte... indirekt hat Coca Cola in den letzten Tagen ja auch wieder viel Werbung.

Ich frag mich eher, wie er zu den ganzen anderen Dingen steht, wo Alkohol verwendet wird. Wie sieht es aus mit Deos, parfüm.... Medizin und sei es Hustensaft? Haben die dort alle Produkte OHNE Alkohol in der Herstellung verwendet zu haben?

Der Muslim der jetzt CocaCola verklagen will, scheißt mit Sicherheit auf den Koran und geht sich Abends die Brine wegschießen. ;)
Kommentar ansehen
22.02.2011 10:24 Uhr von Schisma
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/83   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?