21.02.11 18:59 Uhr
 2.086
 

Keiler Karlchen von Jäger erschossen

Vorletzte Woche wurde der durch die BR-Sendung "Zeit für Tiere" bayernweit bekannt gewordene Keiler Karlchen von einem Jäger ermordet. Karlchen ging vorletzte Woche nach seinem Abendessen nochmals "vor die Tür". Von seinem Ausflug kehrte er nicht mehr zurück.

Trotz eines Reflektionsbandes und seiner Bekanntheit bei den Jägern um den Albrecht Schläger wurde er einfach erschossen. Angeblich hätte der Jäger ihn nicht erkannt.

Im Frühling dieses Jahres sollte ein zweiter Film über ihn gedreht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jakko
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Film, Jäger
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2011 18:59 Uhr von Jakko
 
+18 | -22
 
ANZEIGEN
Hintergrund: Am 19. Juli 2010 fand der Selber Förster Bernhard Wehner aus Hohenberg/Eger eine wenige Woche alten Frischlingswaisen in seinem Forst "Hammerwald" bei Selb/Oberfranken. Karlchen, so wurde er getauft, wurde von einer Frau mit der Flasche aufgepäppelt und kam, als er groß genug war zu ihm zurück. Leider kann man den Jägermörder nicht zur Rechenschaft ziehen, aber: Oculum pro oculo, dentem pro dente. Hoffentlich läuft ihm einmal ein Rudel Bachen über den Weg und zeigt ihm zu was Mütter fähig sind!

[ nachträglich editiert von Jakko ]
Kommentar ansehen
21.02.2011 19:07 Uhr von Marooned
 
+28 | -24
 
ANZEIGEN
Wie Günter Jauch schon sagte. Jäger sind professionelle Mörder.
Kommentar ansehen
21.02.2011 19:10 Uhr von kurti11
 
+25 | -28
 
ANZEIGEN
Jäger = Mörder. Die haben nur Spass am Töten. Wieviele Tiere verenden qualvoll, weil alte Rentner Jäger nicht richtig treffen. Jeder Idiot kann einen Jägerschein machen. Unverständlich.
Kommentar ansehen
21.02.2011 20:00 Uhr von Regu
 
+27 | -12
 
ANZEIGEN
"Keiler Karlchen von einem Jäger ermordet": Wenn dann bitteschön erlegt, ermordet ist Bildzeitungsniveau und reißerisch! Ich wäre froh gewesen, wenn jemand auf die Wildschweine geschossen hätte, die im Januar unsere Wiese zu einem Acker umwandelten.

[ nachträglich editiert von Regu ]
Kommentar ansehen
21.02.2011 20:13 Uhr von Jakko
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.02.2011 20:28 Uhr von elenath
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Mord: ist per DEFINITIONEM nur an einem anderen Menschen möglich.

Und dass ein Wildschwein bejagt wird, wenn es draußen rumrennt und keine Bache mit Frischlingen ist, ist normal.

Hat von den ganzen "das ist MORD!!einself!"- Schreiern eigentlisch schonmal jemand gesehen, was ne Rotte Sauen mit nem Acker/Feld anstellt? Wohl kaum.

Und nachdem die natürlichen Feinde vor Jahrhunderten ausgerottet wurden, müssen die Viecher nunmal vom Menschen erlegt werden.

Noch dazu sind Unterstellungen wie "Der größte Teil dieser Gattung sind dauerbesoffene, schießgeile Amöben, die sich nur groß fühlen, wenn sie ihren großkalibrigen Penisersatz in Händen halten." sind einfach nur eines: dumm.

[ nachträglich editiert von elenath ]
Kommentar ansehen
21.02.2011 20:53 Uhr von Floppy77
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Am besten: alle Jäger abschaffen und dann zuschauen wie die Vegetarier im Sommer vor leeren Salattheken stehen und nicht wissen was sie essen sollen.

Wildbestände werden nun mal reguliert und wenn grad Saison für Wildschweine ist lässt man sein Schwein net allein im Wald rum laufen.
Kommentar ansehen
21.02.2011 21:09 Uhr von Mankind3
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2011 04:40 Uhr von shadow#
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Muss man euch echt alles erklären? Egal für wie toll und sinnvoll und was weiss ich ihr die Jagdindustrie haltet, war der Jäger trotzdem ein kompletter Vollidiot! Es geht hier nicht ums Schweinekuscheln!
Das Wildschwein hatte ein reflektierendes Halsband um, dass die Knalltüte nicht gesehen haben will!

Oder um das Zitat des Ex-Schweinehalters zu erwähnen:
"Des Jägers oberstes Gebot: Was du nicht kennst, das schieße auch nicht tot"

Ansonsten geht das Geflenne wieder los, wenn dann irgendwann der nächste Camper, Soldat oder Kollege tot in den Büschen liegt.
Kommentar ansehen
22.02.2011 08:20 Uhr von Aviator2005
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Da sind sie wieder diese Killermutanten mit Jagdschein. Schwere Jugend und der Einfluss von EGO Shootern haben die Entwicklung des Gehirns gestört. Heute ein Wildschwein und morgen eine ganze Pfadfindergruppe. Jäger sind potentielle Amokläufer....

//Ironie off
Kommentar ansehen
22.02.2011 13:20 Uhr von jo-82
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Mhhhm, Lecker Wildragou! Muss echt mal wieder ins Jägerstüberl.
Kommentar ansehen
22.02.2011 16:38 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Respekt! Dann kann der Jäger ja jetzt damit prahlen, dass er ein handzahmes Schwein erschoßen hat. Ist ja noch besser wie nichtsahnenden Rehen mit Schrottmunition von Hochsitz aus aufzulauern...
Kommentar ansehen
22.02.2011 18:52 Uhr von Baran
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hmm: wenn dem producer ein verlust entstanden ist hoffentlich wird der jäger verklagt bis er auf der straße lebt.
Kommentar ansehen
23.02.2011 00:36 Uhr von fraro
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der: Jäger hat bestimmt gedacht: "Toller Service, die Wildschweine mit Reflektoren auszustatten. Wurde ja auch mal Zeit für den Fortschritt!" ;-)
Kommentar ansehen
24.02.2011 18:26 Uhr von Nasa01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@eVeLyN_1991: "Ist ja noch besser wie nichtsahnenden Rehen mit Schrottmunition von Hochsitz aus aufzulauern... "
Mach dich mal ein bisschen schlau.
Schrotmunition (nicht Schrottmunition) wird für Kleinwild verwendet. Hasen - Fasane - Fuchs und dgl.
Rehe gehören nicht dazu.
Kommentar ansehen
25.02.2011 14:03 Uhr von Huggin
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wer keine Ahnung hat wie es weiter geht weiß ja jeder! Wer Jäger als Mörder betitelt hat in diesem Fall überhaupt keine Ahnung!! Wenn die Möglichkeit bestehen würde, würde ich Deutschlandweit die Jäger bitten eine Pachtperiode nicht mehr zu Pachten. Dann würden auch die letzten "Pseudo Greenpeace Idioten" Darum Betteln das wieder Flächendeckend bejagd wird!
Dieser Post wird von den Ganzen Deppen ein - bekommen aber das geh ich ein! Ach so NEWS fürn A***!!
Kommentar ansehen
25.02.2011 16:02 Uhr von Huggin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
NACHTRAG: Wenn jeder Idiot einen Jagdschein machen kann sollte es einmal der Idiot versuchen! Dem Traue ich es nämlich nicht zu!
Kommentar ansehen
28.02.2011 14:12 Uhr von GLX
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die haben alle: keinen MAIS ;o)

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen
100 neue Pokemon - Gerüchte um Update von Pokemon Go


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?