21.02.11 16:04 Uhr
 569
 

Formel 1: Michael Schumacher sieht keinen Nachteil im hohen Alter

Michael Schumacher sieht sich durch sein Alter von 41 Jahren nicht benachteiligt.

Durch die technische Weiterentwicklung in der Formel 1 sieht Schumacher die körperlichen Belastungen als nicht mehr so hoch an wie früher.

Michael Schumacher hat in der Saison 2010 das Teamduell gegen Nico Rosberg verloren und spielte im Kampf um die Weltmeisterschaft keine Rolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jonei835
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Mercedes, Michael Schumacher, Belastung, Nico Rosberg
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2011 16:04 Uhr von Jonei835
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.02.2011 16:44 Uhr von Selle
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@autor: was ein bullsh***!

Er fährt, weil er bock drauf hat. Ich finde er ist numal in der Formel 1 besser aufgehoben, als sich mit dem Motorrad den Hals abzufahren.

Außerdem gucken nun viele Schumi-Fans, zu denen ich auch gehöre, wieder Formel 1. Klar, hat man Vettel die Daumen gedrückt, geschaut habe ich es vorher trotzdem nicht. Ich freue mich wieder drauf, den "alten"-Hasen und den "Jungen"-Wilden, sowie die anderen Fahrer der Deutschen-Formel1-Nati :D fahren zu sehen. Aber ohne Schumi, ist Formel 1 nicht gleich Formel 1.

Sein Denkmal wird nicht angekratzt, das wird ewig stehen !!!
Kommentar ansehen
21.02.2011 16:53 Uhr von BeatDaddy
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich finde, dass sich eher so einige Web-News-Autoren zur digitalen Ruhe setzen sollten...
Kommentar ansehen
21.02.2011 17:23 Uhr von wordbux
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Schumi: Was soll der F1-Opa auch sonst sagen ?
Kommentar ansehen
21.02.2011 17:24 Uhr von fourteil
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
der "alte" Schumi wird es den jungen Burschen diese Saison (hoffentlich) mal wieder so richtig zeigen.
Ich zumindest glaube nach wie vor an ihn.
Kommentar ansehen
21.02.2011 18:21 Uhr von Winneh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Er fährt: weil er Spass dran hat, nicht weil er muss.
Er hat auch "aus dem Ärmel" 72 Punkte eingefahren und ebenfalls seinen Teamkollegen mehrmals vorbeigelassen, weil seine Chancen, auf Grund des Materials, besser waren. Dazu hat er manche Rennen als reine Testrennen für die Entwicklung misbraucht während Rosberg Punkte geholt hat. Keine Ahnung warum immer ein bedäppertes Teamduell draus gemacht wird, absolut unnötig - es ist schliesslich ein Team.

Diese Saison wird auf jedenfall interessant!
Kommentar ansehen
21.02.2011 19:47 Uhr von medienberater
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Webbr: Mark Webber wird auch schon 36 Jahre alt, redet da ein Mensch von?
Kommentar ansehen
21.02.2011 20:57 Uhr von sicness66
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@medienberater: Weil Webber kein 7-maliger Weltmeister ist und man halt in Deutschland gerne ihre eigenen Idole und Legenden kaputtmacht.
Kommentar ansehen
26.03.2011 17:36 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nett: is ja nett sowas yu lesen. Aber heute in Aus bloss den 11ten Platy . Kommt morgen die Aufholjagd auf Platy 2_
oder wil ler endgueltig Vettel ueberholen. Ich wered es gerne glauben aber ...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?