21.02.11 16:01 Uhr
 2.730
 

Köln: Notarzt landet mit Rettungshubschrauber vor dem Dom

Am Montagmittag gab es einen spektakulären Einsatz vor dem Kölner Dom, wo mitten auf dem Roncalliplatz ein Hubschrauber gelandet war, der einen Notarzt absetzte.

Der ungewöhnliche Einsatz war nötig gewesen, da durch einen medizinischen Notfall auf der Rückseite des Hauptbahnhofs alle verfügbaren Notarzt-Wagen im Einsatz waren und noch ein Notarzt fehlte.

Der Mediziner, der sonst im Kölner Flughafen stationiert ist, wurde nach der Landung von einer Polizeistreife mit Blaulicht zum Breslauer Platz gebracht, wo er eine Patientin behandelte und wieder vom Dom aus zum Airport geflogen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alicologne
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Dom, Notarzt, Rettungshubschrauber
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2011 16:01 Uhr von alicologne
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Ich komme jeden Tag an der Stelle am Dom vorbei, ich hätte selber auch blöd geschaut wenn ich da einen Hubschrauber gesehen hätte.. Vor allem ist das eine Stelle wo jeden Tag Hunderte Touristen und Kölner sich befinden..
Kommentar ansehen
21.02.2011 16:38 Uhr von TbMoD
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
respekt: an den Piloten der sich dazu überreden lies dort zu landen

hat was muss ich schon sagen
Kommentar ansehen
21.02.2011 18:21 Uhr von wi.mp3
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@ TbMoD: Warum Respekt?
Für einen Piloten im Rettungsdienst ist das Alltag irgendwo in der City zu landen.
Da war ihm der GROßE Platz vorm Dom sicher grade Recht...
Kommentar ansehen
21.02.2011 18:59 Uhr von blade31
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
na ja: ich find das nicht sehr spektakulär die Polizei kommt vorher und sperrt weitläufig ab und dann landet das Ding...
aber ok Bild Handy Reporter können ja dann gaffen.

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
21.02.2011 19:44 Uhr von TbMoD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ wi.mp3: kennst du den Domvorplatz ?

da gehört schon mehr dazu neben einem 157,38m hohem Gebäude zu landen
als auf irgendeinem dafür vorgesehem Landeplatz sonst wo
seis von mir aus in einer Großstadt
zumal auf dem Kölner Domplatz fast immer ordentlich der Wind bläst ;-)
Kommentar ansehen
21.02.2011 19:51 Uhr von LocNar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich jetzt gar nicht sooo besonders.

Am Domplatz ist genug Platz, um einen Helikopter dieser Größe zu landen.

Damals in Dormagen sind die Piloten auf Grünflächen gelandet, die weitaus kleiner waren, links und rechts Gebäude, Bäume und mehr.

Oder in den Alpen bei Wandertouren sind diese Teufelspiloten an Stellen gelandet, dass man wirklich dachte "Ebend knallts".

Ganz ehrlich (meine Meinung) ist diese Landung wirklich keine News Wert.

Edit @ToMoD : Guck dir mal das Foto an.... da ist es in alten Parkhäusern komplizierter mit einem modernen Fahrzeug einzuparken als dort zu landen.

[ nachträglich editiert von LocNar ]
Kommentar ansehen
21.02.2011 19:52 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Der Roncalliplatz ist ja auch groß genug für ein solches Manöver und wahrscheinlich auch schneller "frei" zu bekommen als andere geeignete Plätze in der Nähe.
Kommentar ansehen
21.02.2011 21:37 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Größe des Platzes sind hier überhaupt nicht: das Problem.

Jeder der schon mal da war, kennt die üblen Scherwinde die durch den Dom da herrschen. Auch wenn der Platz sehr groß ist, ist es sehr schwer dort einen Heli zu landen
Kommentar ansehen
22.02.2011 00:34 Uhr von happycarry2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es beruhigend: das wirklich versucht wird so schnell wie möglich Hilfe bereitzustellen, und egal wo auch immer die Piloten landen (müssen), Sie machen einen SUPER Job, jedem einzelnen sollte man danken. Ich möchte so eine Verantwortung nicht übernehmen. Zumal diese dann auch für mehrere Menschen übernommen werden muss. Notarzt, evtl. Helfer, der Patient...eine große Verantwortung. Finde es überflüssig darüber zu diskutieren ob diese Stelle einfach oder schwer anzufliegen war.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?