21.02.11 14:30 Uhr
 434
 

Xbox 360: "Bulletstorm" bereits illegal im Internet

Nachdem bereits "Crysis 2" zumindest fast vollständig ins Netz gelangt ist, hat es nun einen weiteren EA-Shooter getroffen. Die Rede ist vom kontroversen Skillshot-Titel "Bulletstorm".

Demnach kursiert eine angeblich fertige Fassung der Xbox 360-Version schon seit einigen Tagen in bekannten Tauschbörsen. Eine andere Quelle berichtet derweil, dass es sich dabei "nur" um eine Beta-Fassung von "Bulletstorm" handelt.

Fatal ist daran so oder so, dass der Leak kurze Zeit vor dem offiziellen Verkaufsstart des Spiels erschienen ist. Hierzulande erscheint "Bulletstorm" nur in einer stark zensierten Version.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Predator2812
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Netz, Release, Raubkopie, Gaming, Bulletstorm
Quelle: www.looki.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor
Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2011 14:30 Uhr von Predator2812
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mehr Informationen gibt es über den Quellenlink. Meine Meinung: Die deutsche Fassung von "Bulletstorm" kommt mir nicht ins Haus. Das Gameplay ist durch die Schnitte nur noch ein Schatten seiner Selbst. Ein Import lohnt sich - schon alleine wegen des Preises.
Kommentar ansehen
21.02.2011 16:16 Uhr von abugilgil
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mir tun eher die Leute leid die das game im regal sehen und kaufen weil sie nicht wissen wie krass das Game geschnitten ist. Die können ja nur enttäuscht werden. Ich hab das game gestern schon so zur hälfte durchgezockt da spielgrotte früher verschickt hat und ich muss echt sagen dass das game rockt!
Kommentar ansehen
24.02.2011 11:00 Uhr von Vasto-Lorde
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie jedes Spiel so kaufe ich auch dies entweder in Österreich oder England.

Die Zensur benachteiligt nur den deutschen Spielemarkt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?