21.02.11 11:13 Uhr
 2.293
 

Libyen: Muammar el Gaddafis Sohn fordert Schlacht "bis zur letzten Kugel"

Die Proteste in Libyen gegen Machthaber Muammar el Gaddafi spitzen sich zu. Nun schaltete sich dessen Sohn ein und forderte einerseits ein Ende der Unruhen und versprach andererseits Reformen.

Er warnte vor einer weiteren "Facebook-Revolte" wie in Tunesien und Ägypten, die in einem Bürgerkrieg enden könnte.

Gleichzeitig machte er deutlich, dass jede weitere Protestaktion mit allen Mitteln unterbunden wird: "Muammar Gaddafi, unser Führer, führt den Kampf in Tripolis, und wir sind an seiner Seite. Wir werden bis zum letzten Mann, bis zur letzten Frau, bis zur letzten Kugel kämpfen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sohn, Libyen, Muammar al-Gaddafi, Schlacht, Kugel
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2011 11:17 Uhr von supermeier
 
+42 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nimmt er sich nicht selbst die Erste? Ist doch sonst immer ganz vorne dabei wenn es etwas abzugreifen gibt.
Kommentar ansehen
21.02.2011 12:03 Uhr von Mario1985
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.02.2011 12:21 Uhr von phoqueman
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
wär toll: wenn auch der vorname des sohnes genannt worden wäre
da gibts nämlich 7 stück von und ich bin mir nicht sicher ob alle von denen auf so gutem fuss mit ihrem vater stehen
Kommentar ansehen
21.02.2011 12:54 Uhr von masteroftheuniverse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@phoqueman: Seif al-Islam Gaddafi
Kommentar ansehen
21.02.2011 12:56 Uhr von diehard84
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
was für ein gesocks das volk sollte dort die ganze gaddafi dynastie vor ihren palästen lünchen
Kommentar ansehen
21.02.2011 13:00 Uhr von willi_wurst
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
dann darf der kerl sich aber auch nicht beschweren, wie sie ihn nach der revolte am nächsten baum aufhängen. selbst schuld ...
Kommentar ansehen
21.02.2011 13:02 Uhr von SilentPain
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"Wir werden bis zum letzten Mann, bis zur letzten Frau,..."
bestimmt nicht mit solchen aus dem Volke
und auch keine Regierungsvertreter

man möchte meinen, die ziehen gegen einen übermächtigen Aggressor aus dem Ausland zu Felde

ach nein, es IST das eigene Volk
Kommentar ansehen
21.02.2011 13:30 Uhr von IceWolf316
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das: gesamte Regime gehört eigentlich vor ein Tribunal, aber ich befürchte das sie dieses noch als Bühne missbrauchen.

Ich erinnere mich noch mit Grausen an Ghaddafis rede vor der UN... ein Mann mit so wenig grips im Hirn sollte keinen Staat lenken!
Kommentar ansehen
21.02.2011 13:35 Uhr von Vasto-Lorde
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Titel ist reißerisch! Er fordert nicht, sondern warnt lediglich, das ist ein gravierender Unterschied!!
Kommentar ansehen
21.02.2011 13:36 Uhr von sabun
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nieder mit dem Diktator und dessen Brut.
Kommentar ansehen
22.02.2011 01:10 Uhr von diehard84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mario1985: 1944 hat auch keiner gefragt ob die deutschen die "totale Zerstörung" wollten sondern eher nach dem "totalen Krieg" und das war zudem 1943...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?