21.02.11 11:06 Uhr
 584
 

"Anonymous" droht jetzt der fundamentalistischen Westboro Kirche

Die Hacker-Gruppe "Anonymous" hat sich jetzt mit einem offenen Brief an die fundamentalistische Westboro-Kirche, die von Fred Phelps geleitet wird, gewandt.

Die Gruppe warnt die Kirche davor, die Politik der Intoleranz gegenüber von Homosexuellen fortzusetzen.

Sollte die Kirche ihre Vorgehensweise nicht ändern, wird die Rache von "Anonymous" so umfassend sein, dass "weder die Institution selbst, noch die Kirchengemeinde sich jemals davon erholen" werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kirche, Hacker, Drohung, Anonymous
Quelle: www.cbsnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2011 11:10 Uhr von S8472
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Klingt nicht gut: trotzdem befürworte ich das ganze. Guckt euch mal Dokus über diese Familiensekte an, zum beispiel bei youtube "Amerikas meistgehasste Familie". Diese verwirrten Leute verbreiten so viel Leid und Hass unter trauernden Menschen, dass die es nicht anders verdient haben. Anonymous greift die Leute ja nicht körperlich an. Sie werden höchstens die Webauftritte der Sekte lahmlegen und das finde ich wünschenswert.
Kommentar ansehen
21.02.2011 12:00 Uhr von Selle
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
naja: ich denke beim lahmlegen der Webauftritte wird das nicht aufhören....
- es könnte weitergehen mit hacken der Social-Accounts
(Facebook etc.)
- veröffentlichen von internen dokumenten, die von PC´s gestohlen wurden.
- lahmlegen der Geldmittel durch Phising -Attacken
- propaganda und hetze im Netz
.
.
Das wären so die ersten Punkte die mir direkt einfallen ^^

[ nachträglich editiert von Selle ]
Kommentar ansehen
21.02.2011 16:07 Uhr von shadow#
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Selle: "Das wären so die ersten Punkte die mir direkt einfallen"

Sie könnten auch ihre Kirche und ihre Häuser niederbrennen.
Wenn schon denn schon...
Kommentar ansehen
21.02.2011 16:07 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Selle: "Das wären so die ersten Punkte die mir direkt einfallen"

Sie könnten auch ihre Kirche und ihre Häuser niederbrennen.
Wenn schon denn schon...
Kommentar ansehen
23.02.2011 07:57 Uhr von 19ceejay90
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@shadow#: "Sie könnten auch ihre Kirche und ihre Häuser niederbrennen.
Wenn schon denn schon.."

Was soll denn der blötsinnige Kommentar?
Ich stimme Selle voll zu. Das sind alles Dinge die Anonymous machen könnte.
Was hat das mit Kirche und Haus niederbrennen zu tun?
Kommentar ansehen
26.02.2011 11:31 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also die hacker: nerven auch so langsam...die kirche passt mir auch nich aber gibt es keine richtigen probleme für die sie ihr wissen einsetzen könnten ? oder reicht es bei den achso schlauen hackern nur bis zu spielkonsolen oder leuten die zwar bekloppt sind aber keinem wehtun...
macht doch mal was wichtiges ihr seht doch wieviel falsch informationen über weltereignisse verbreitet werden usw in afrika eröffnen jeden tag scheinfirmen die europäische spenden kassieren die dann in eigene taschen wandern und einfach weg sind um ein "random" beispiel zu nennen und ach es gibt sovieles wieso heißt es dann immer nur sony oder jetz die katholische kranke familie ...
Kommentar ansehen
03.03.2011 16:18 Uhr von StrammerBursche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In dieser News und auch in den Kommentaren steht nur gequirlte Scheiße drin. Wer immer noch nicht begriffen hat, dass man solchen Leuten am besten Begegnet indem man diese komplett und ohne Ausnahme ignoriert, tja dem fehlt wohl das Gewisse Fünkchen Soziale Intelligenz.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN