20.02.11 20:32 Uhr
 229
 

US-Militärpräsenz wird von der afghanischen Regierung gewünscht

Der Sprecher des afghanischen Verteidigungsministeriums, Sahir Asimi, ließ am Sonntag verlauten, dass das Land eine ständige Präsenz des US-amerikanischen Militärs am Hindukusch begrüßen würde.

Damit will man den Einfluss der Nachbarländer auf die innere Politik Afghanistans besser kontrollieren können.

Am Tag davor hatte der afghanische Präsident Hamid Karsai gesagt, dass die Entscheidung über die Einrichtung von US-amerikanischen Stützpunkten unter anderem von der Entscheidung des afghanischen Parlaments abhängen wird.


WebReporter: irving
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Afghanistan, US-Militär, Hamid Karsai
Quelle: de.rian.ru
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2011 21:32 Uhr von MR.3055
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Sollte man mal dort: ne Abstimmung machen -.- Ich glaub die Amis sind da nicht so sehr erwünscht wie vor einigen Jahren
Kommentar ansehen
20.02.2011 23:32 Uhr von usambara
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
der korrupte Elite sichert die Nato das Überleben.
2/3 der Afghanen sprechen sich für einen sofortigen Abzug aus.
Kommentar ansehen
21.02.2011 00:41 Uhr von Mecando
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@usambara: Sagt welche Statistik?
Kommentar ansehen
04.03.2011 14:38 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
usambara: Du hast bei deiner Aussage den Part "Ich vermute, das..." vergessen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?