20.02.11 15:50 Uhr
 375
 

Österreich: Frau entdeckt tote Maus in Semmelwürfeln

Dieser Fund hat einer Österreicherin den Appetit gründlich verdorben.

Eine junge Frau hatte in Vorbereitung eines Abendessens mit Semmelknödeln in einer REWE-Filiale in Österreich eine Packung Semmelwürfel gekauft.

Bei der Zubereitung der Speise in der heimischen Küche fand die Dame dann eine tote Maus in der Teigmasse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wenzi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Österreich, Tier, Maus, Appetit, Nagetier, Semmel
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2011 15:50 Uhr von wenzi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da dann mal guten Appetit und Mahlzeit. Bäcker haben immer mit Schädlingsbekämpfung ihre Probleme aber ein Großbäcker der Semmelbrösel oder ähnliches im großen Stil produziert sollte wirklich auf Hygiene achten. Aber, der Preisdruck...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?