20.02.11 09:49 Uhr
 17.429
 

Polen: Verkehrsschild mit zwölf Anweisungen treibt Autofahrer in den Wahnsinn

In Gdansk in Polen steht ein Verkehrsschild, welches gleich zwölf Anweisungen auf einmal gibt. Es handelt sich dabei um ein Schild für die maximale Tragfähigkeit einer Brücke.

Die vielen zusätzlichen Anweisungen sind aber so verwirrend, dass die Lkw-Fahrer gezwungen sind, vor dem Schild anzuhalten und gründlich zu überlegen. Nun wird gefordert, dass das Schild abgebaut wird.

"Eines der unteren Schilder sagt, dass landwirtschaftliche Fahrzeuge weiterfahren können, egal wie schwer sie sind. Ein anderes gibt einer ortsansässigen Firma das Recht, mit jedem beliebigen Fahrzeug über die Brücke zu fahren", sagte ein verwirrter Autofahrer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Autofahrer, Verkehr, Polen, Anweisung
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"
Indischer Politiker schlägt auf Flug mit Sandale auf Steward ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2011 11:34 Uhr von tsffm
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
In Frankfurt am Main ist es mit dem Anwohnerparken teilweise genauso. Da blickt nicht mal die Stadtpolizei durch.
Kommentar ansehen
20.02.2011 11:34 Uhr von sno0oper
 
+10 | -15
 
ANZEIGEN
ein: weiterer belagloser nörgel-kommentar den wir dank DiegoDeLaVega ertragen mussten.
Kommentar ansehen
20.02.2011 12:19 Uhr von DiegoDeLaVega
 
+1 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2011 12:26 Uhr von Rob550
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Häufungen an Verkehrszeichen sind überall zu beobachten. Nach der StVO dürften aber nur max. 6 Verkehrszeichen an einem Mast angebracht sein, was die Kommunen trotzdem nicht abhält solche Schilderwälder aufzustellen.

Dieser Fall macht deutlich (auch wenn es nciht in Deutschland ist), dass der Schilderwald dringend gelichtet werden muss. Schließlich kann man nciht an jeder Häufung an Schildern anhalten und überlegen, was man nun darf und was nciht.
Kommentar ansehen
20.02.2011 12:49 Uhr von Soref
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, ich frag mich wie das in Deutschland geregelt ist. Gilt es als Behinderung des Strassenverkehrs, wenn ich stehen bleibe um die Schilder genau zu betrachten um zu verstehen was erlaubt/verboten ist? Weiß da jemand mehr?
Kommentar ansehen
20.02.2011 15:28 Uhr von mysteryM
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
interesiert eh kein in Polen: die jucken eh keine Verkehrszeichen....
Kommentar ansehen
20.02.2011 21:15 Uhr von farm666
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@sno0oper: Woher weist du das DeLaVega nach dir schreiben würde?
Den vor dir hat er nicht, den ich sehe nur ein posting von ihm.
Kommentar ansehen
20.02.2011 23:41 Uhr von sabun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schliest einfach die Brücke !
Kommentar ansehen
21.02.2011 10:28 Uhr von Haarwurm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sinnlos und informationsfrei: Originalnews auf telegraph.co.uk: 82 Wörter.
DNews: 137 Wörter.
Shortnews: 92 Wörter.

Erst die News künstlich aufpusten, dann wieder kürzen - sinnvoll ist anders. Direkt abschreiben wäre besser und einfacher.

Und das ärgerliche - das Interessante an dieser "Nachricht", das Schild, ist in keiner der Quellen groß genug, als das man das lesen könnte.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?