19.02.11 20:34 Uhr
 1.567
 

Boxen: Luan Krasniqi muss Kampf krankheitsbedingt absagen

Wegen einer Nasenneben- und Stirnhöhlen-Vereiterung muss der Boxer Luan Krasniqi sein Comeback am kommenden Samstag gegen Johnathon Banks aus den USA absagen.

Nachdem er 2008 wegen eines Leberhakens gegen Alexander Dimitrenko K.O. ging, bestritt er keinen weiteren Kampf mehr. RTL hatte bereits fest mit der Übertragung des Kampfes geplant, welcher nun ausfällt.

Der Kosovo-Albaner Luan Krasniqi zeigte sich deutlich enttäuscht, weil er sich am Ende seines Sparringstrainings einen Virus einfing und ein Antibiotikum einnehmen musste. Krasniqi entschuldigte sich vor allen Dingen bei seinen Fans.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kampf, Krankheit, Boxen, Absage
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Fußball: Nach Kopfballduell erleidet Engländer Ryan Mason Schädelbruch
Handball-WM: Deutschland scheidet überraschend in Achtelfinale gegen Katar aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2011 21:35 Uhr von BK
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm... seltsam... Vielleicht hat er gemerkt, das er es besser lassen sollte ?
Kommentar ansehen
20.02.2011 00:26 Uhr von LocNar