19.02.11 19:19 Uhr
 88
 

Berlinale: Teddy Award geht an den argentinischen Film "Ausente"

Der diesjährige Teddy-Preis geht an den argentinischen Film "Ausente" von Marco Berger.

Mit Teddy-Preis werden bei Berlinale traditionell Filme ausgezeichnet, die sich mit schwulen oder lesbischen Themen auseinandersetzen. In "Ausente" geht es um einen Jungen, der seinen Lehrer verführt.

Außerdem bekam der AIDS-Aktivist Pieter-Dirk Uys aus Südafrika einen Teddy für sein Lebenswerk.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Film, Award, Berlinale, Teddy
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?