19.02.11 14:02 Uhr
 2.245
 

Seismologen entdecken Vorbereitungsphase beim Erdbeben von Izmit im Jahr 1999

Das starke Erdbeben von Izmit (Türkei) im Jahr 1999 gehört dank zahlreicher Messstationen in direkter Nähe zu den am besten dokumentierten Erdbeben weltweit. Ein Team aus französischen und türkischen Seismologen konnte nun bemerkenswerte neue Erkenntnisse aus den gemachten Aufzeichnungen gewinnen.

Die genaue Analyse der Daten zeigt ein auffälliges Signal, das zuvor kaum beachtet wurde. Den Forschern zufolge kennzeichnet es eine 44 Minuten lang andauernde Vorbereitungsphase, bevor schließlich das schwere Hauptbeben der Stärke 7,6 eintrat und den nordwestlichen Teil der Türkei erschütterte.

Das Signal wurde durch langsame, dann schneller und stärker werdende Bewegungen in 15 Kilometern Tiefe verursacht. Der Nachweis eines solchen Signals bei anderen Erdbeben könnte die Vorwarnzeit in gefährdeten Regionen auf mehrere Zehn Minuten erhöhen und auf diese Weise viele Menschenleben retten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Türkei, Wissenschaft, Erdbeben, Seismologe
Quelle: www.astropage.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2011 14:02 Uhr von alphanova
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Eine sehr interessante Studie. Die Messinstrumente waren 1999 nicht leistungsfähig genug, um das verräterische Signal direkt aufzuzeichnen, deswegen wurde es damals nicht erkannt. Mit moderneren Instrumenten wäre der Nachweis vergleichbarer Signale bei anderen Erdbeben eher möglich.
Kommentar ansehen
19.02.2011 15:36 Uhr von denny1252
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Eine der besten News heute: und kein Justin Bieber Müll!
Kommentar ansehen
19.02.2011 16:22 Uhr von Sampler45
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
In den nächsten Jahren: soll es ja auch ein wahnsinniges Erdbeben in Istanbul geben, wird sicherlich verheerend, und das nicht nur aufgrund der schlechten Bauweise der Häuser dort.

Hoffen wir, dass die Wissenschaftler auch daraus eine Menge lernen können, so dass solche Katastrophen künftig vermeidbarer sind...
Kommentar ansehen
19.02.2011 18:20 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
wie heisst der chef von mcdonalds in istanbul? izmir übel hahahaha xD
Kommentar ansehen
19.02.2011 18:26 Uhr von sv3nni
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
naja nich nur istanbul is gefaehrdet: auch in japan werden zwei 8er beben erwartet - eins in tokyo und eins in tokai. tokai ist hier das gefaehrlichere, da im zentrum 5 kernkraftwerke stehen

wenn das zuverlaessig funktioniert koennte das unzaehlige leben retten
Kommentar ansehen
20.02.2011 01:43 Uhr von Fuzz4y
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Welch Triumph: mal keine News von Crushial dem ...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?