19.02.11 12:57 Uhr
 792
 

Papstbesuch in Großbritannien verursachte Kosten im zweistelligen Millionenbereich

Im September letzten Jahres weilte Papst Benedikt XVI. zu einem viertägigen Pastoral- und Staatsbesuch in Großbritannien. In einem Bericht an das Parlament wurden die Kosten für den Steuerzahler vom Außenministerium auf umgerechnet 8,25 Millionen Euro festgelegt, so die britische BBC.

Auch die Katholische Kirche in Schottland und England kostete dies 7,5 Millionen Euro, für die der Staat in Vorleistung trat. Die beiden Katholischen Kirchen kamen für weitere 4,5 Millionen Euro direkt auf.

In den Medien wurde ein hoher Regierungsbeamte zitiert, dass der Papstbesuch von einer "weit umfangreicheren Größenordnung als ein normaler Staatsbesuch" gewesen sei. Die Gesamtkosten für die Berichterstattung und für die Medienzentren betrugen nach seinen Angaben alleine 3,5 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Großbritannien, Kosten, Benedikt XVI., Papstbesuch
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2011 12:57 Uhr von jsbach