19.02.11 11:43 Uhr
 3.566
 

Sind die USA bald keine führende Forschernation mehr?

Weil Amerikas wissenschaftliche Veröffentlichungen zwischen 1996 und 2008 um 20 Prozent geschrumpft sind, droht Amerika der Abstieg gegenüber Ländern wie China oder Indien.

Laut der Expertin Caroline Wagner, Professorin für internationale Angelegenheiten an der Staatlichen Universität von Pennsylvania, hole Indien gegenüber den USA rasch auf und China hat Amerika mittlerweile mit Forschungsbeiträgen aus Forschung und Technik überrundet.

Weiterhin spricht sich die Professorin dafür aus, dass Amerika lieber mehr auf den internationalen Wettbewerb setzen sollte, den Weg für eine "globale Forschergemeinschaft" ebnen sollte und sich mehr für einen Austausch von wissenschaftlichen Daten einsetzen sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, China, Wissenschaft, Forscher, Indien, Forschung
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

50 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2011 12:24 Uhr von UICC
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Was heißt hier wissenschaftliche Veröffentlichung? Wenn ich mir so einigen China-Papers anschaue wird mir nur schlecht.
Kommentar ansehen
19.02.2011 12:29 Uhr von Der_Hase
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
"den Weg für eine "globale Forschergemeinschaft" ebnen sollte und sich mehr für einen Austausch von wissenschaftlichen Daten einsetzen sollte. "

Austausch von Daten? Sollte wohl eher heißen:"Wir bringen nix mehr zustande also sollten wir das Wissen von anderen klauen" oder wie?
Kommentar ansehen
19.02.2011 12:32 Uhr von Marius2007
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Damit ist wohl eher gemeint: Durch Austausch gegenseitiger Daten kann es allen besser gehen und effektiver geforscht werden, also nicht immer alles für sich behalten.

Haben Intel und AMD ja auch gemacht als es damals, um die 64-Bit Technik ging.
Kommentar ansehen
19.02.2011 12:55 Uhr von Friedbrecher
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Beiträge/Bevölkerung: Dass Länder mit mehr als einer Milliarde Einwohnern, dir wirtschaftlich zu den Industriestaaten aufholen, mehr Forschung betreiben als ein Land mit weniger Einwohnern, sollte eigentlich klar sein.
Die Frage ist nur immer die Qualität solcher Arbeiten. Wenn das Erforschte nicht ordentlich dokumentiert, kaum reproduzierbar oder fast komplett abgeschrieben ist, bringt das halt recht wenig.

Eine Anekdote eines Kumpels von mir, der momentan in China ist:
"Erweiterung des Forschungsbereichs einer Firma heißt, weitere Garagen anzubauen, in denen man westliche Produkte zerlegt und Blaupausen von ihnen macht."
Kommentar ansehen
19.02.2011 12:56 Uhr von AnotherHater
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
war sie das jemals?
Kommentar ansehen
19.02.2011 13:04 Uhr von mysteryM
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
die USA war NIE eine führende Forschernation ....
alles nur geklaut....
oder als Kriegsbeute verschleppt.
Kommentar ansehen
19.02.2011 13:23 Uhr von realsatire
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@1984: Nöö, die "Siegermächte" durften das, was China macht ist Diebstahl.
Was meinst du warum immer noch kein Friedensvertrag gemacht wurde, weiterhin wir unter Besatzungsrecht sind, etc..
Ansonsten könnte das wirkliche Deutschland nämlich Schadensersatz etc verlangen für die Diebstähle, planmäßigen Vernichtungen der Zivilbevölkerung und noch mehr.
Kommentar ansehen
19.02.2011 13:27 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
loooooool: vor allem gegenüber china :D:D

ja ne is klar :D

vll sind di echinesen im koperegeräte entwickeln wirklich bbsser aber sonst - seien wir doch mal ehrlich - habens die nich drauf, das klischee vom kopierenden chinesen kommt ja nicht von ungefähr xD

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
19.02.2011 13:59 Uhr von pentam
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wissenschaft und Publikationen: Das ganze Publikationssystem hat sich doch inzwischen ad absurdum geführt.
Alle zitieren sich hauptsächlich selber um besser gerankt zu werden. Namen sind den Reviewern teilweise wichtiger als Forschungsinhalte. Es wird an allen Ecken und Enden geklaut (und zwar nicht nur von den Chinesen, wie gerade bei meinem Forschungsprojekt, sondern auch innerhalb Deutschlands und in den USA!) Ein Großteil der Publikationen wird einfach nur um etwas zu veröffentlichen rausgehauen ohne einen wirklich neuen wissenschaftlichen Inhalt.

Es wird zeit für eine komplette Revolution des Bewertungssystems für wissenschaftliches Arbeiten. Das, was derzeit da läuft, ist einfach nur noch eine aufgeblähte, sinnlose Blase, die hoffentlich bald platzt.
Kommentar ansehen
19.02.2011 14:00 Uhr von HeltEnig
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wird damit auch Zeit für die USA: endlich von mittelalterlichen Masseinheiten wie Füße, Inches , Fahrenheit, Gallonen und noch vieles andere Abschied zu nehmen und sich der Welt und den metrischen System anzupassen.

Kein Land der Welt benutzt offiziell noch dieses Imperiale System.
Kommentar ansehen
19.02.2011 14:45 Uhr von realsatire
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@sukor74: Du sagst es selbst "2+4-Vertrag" aber KEIN Friedensvertrag, wir stehen weiterhin unter Besatzung, sind auf der "Feindstaatenliste".
Durch Besatzungsrecht wurde festgelegt das keine Forderungen BIS zum Abschluss eines Friedensvertrages gestellt werden können.
Das jetzt aber der USA die Erfindungen ausgehen ist klar, alle gestohlenen Patente und Wissenschaftler sind ausgewertet, neue kommen nicht dazu. Hierzulande auch kaum, durch unser Bildungssystem.
Kommentar ansehen
19.02.2011 15:40 Uhr von realsatire
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@sukor74: Nicht ohne Grund wurde kein Friedensvertrag gemacht, zumal dort auch deutlich steht:
Zitat/"nach der ihre „Rechte und Verantwortlichkeiten in bezug auf Berlin und Deutschland als Ganzes[11] mit Wirkung vom Zeitpunkt der Vereinigung Deutschlands bis zum Inkrafttreten des Vertrags über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland ausgesetzt“ seien" /Zitat
Du kennst den Unterschied zwischen aufgehoben und ausgesetzt bestimmt.
Die Änderung von §23 war schon frech, aber dafür deutlich um zu erkennen was geplant war/ist. Mit der EU gibt es immer weniger Eigenstaatlichkeit, gute Methode um dieses Land weiter kleinzuhalten.
Die BRD ist weiterhin nur ein durch die Allierten eingesetzter Regierungskonstrukt, der jetzt durch das Gebiet der DDR vergrößert wurde, auch der Beitritt dieser ist aus Überlegung geschehen, obwohl eine wirkliche Vereinigung möglich gewesen wäre, ebenso wie die Rückgabe der Ostgebiete. Letzteres hat Gorbatschow deutlich gesagt, wurde durch unsere Volksverräter aber abgelehnt.
Kommentar ansehen
19.02.2011 17:04 Uhr von Rucksacktraeger
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Der 2 + 4 Vertrag hat 2 Teile: Der erste Teil ist für uns die Wahlschafe. Der zweite Teil ist für die Siegermächte und unsere Regierung und auch Opposition. Mit dem ersten beruhigen sie uns indem sie uns glauben lassen wir hätten einen Friedensvertrag. Aber im zweiten stehen die Statuten der Weiterführung der Besatzung. Unsere Regierung ist der Befehlsempfänger der Besatzungsmächte. Besser gesagt der USA. Der Gouverneur von Deutschland ist der US amerikanische Botschafter.

Die Amis beschlagnahmten über 350.000 deutsche Patente im Gesamtwert von 8 Billionen Dollar. . Das heißt 8.000 Milliarden. Es wurde auch der Nurflügler, ein flugtauglicher Prototyp der 2.500 km/h schnell flog, von Deutschland nach den USA verfrachtet. Der Wert dieses Flugzeuges war unbezahlbar. Dann haben die Amis noch das gesamte Gold der deutschen Reichsbank und Gold, Silber und Edelsteine aus Privatbesitz gestohlen. Das Gold das die deutsche Währungsreserve darstellte befindet sich angeblich noch immer in den USA. Einige höherrangige deutsche Mitbürger vermuten aber dass dies alles schon verhökert wurde.

Bei dem Nurflügler zeigten die Amis welch technische Größen sie sind. 1977 waren sie soweit einen Nachbau für ganz kurze Zeit in die Luft zu bringen. In den 90er Jahren war es dann soweit. Der Tarnkappenbomber war Einsatzbereit. 1945 wurde dieses Modell das damals schon geflogen ist gestohlen und schwupp nach lächerlichen 50 Jahren brachten sie es fertig einen Nachbau in die Höhe zu bringen.

Laut Haager Landkriegsordnung hätte Deutschland nie geteilt sondern nur besetzt dürfen werden. Die späteste vollständige Rückgabe hätte 2005, also 60 Jahre nach Kriegsende, erfolgen müssen. Einhergehend mit einem Friedensvertrag und der Löschung der Feindsaatenklausel bei der UNO.

Wie haben jetzt 2011 und die Engländer, Franzosen und Amis sind immer noch da und bestimmen was bei uns zu geschehen hat. Das ist Völkerrechtswidrig aber unsere Politheinis haben nicht die Kraft etwas dagegen zu tun.

Kohl als Kanzler hatte nicht das Recht auf die Ostgebiete zu verzichten weil nach dem Selbstmord von Hitler automatisch die Verfassung von 1919 wieder in Kraft trat. Diese Verfassung ist eigentlich immer noch bindend, weil sie vom Volk bestimmt wurde. Das Grundgesetz ist nichts anderes als ein diktiertes Gesetz zur Aufrechterhaltung der Ordnung in einem besetzten Gebiet.

Der frühere CSU Parteivorsitzende und Bundesfinanzminister Theo Weigl sagte bei einem Schlesiertreffen: „Das Deutsche Reich ist bei der Kapitulation der deutschen Streitkräfte nicht aufgelöst worden. Es besteht in seinen Grenzen von 1937 weiter.“ Bei dieser Rede meinte er nicht das 3. Reich der braunen Gewaltverbrecher sondern das Deutsche Reich das 1919 mit der Annahme der Verfassung gegründet war.
Kommentar ansehen
19.02.2011 18:07 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Klar, und wahrscheinlich haben sie "uns" auch die ganzen Nobelpreisträger gegen ihren Willen entführt...

Den meisten Forschern dürften solche nationalen Schwanzvergleiche ziemlich egal sein.

Dass die Wissenschaftsfeindlichkeit einiger Gruppen in den USA Auswirkungen auf die Bildung des Nachwuchses haben kann und damit auf die Forschung, kann ich mir schon vorstellen. Ob es wirklich so ist, wer weiß.. ;)
Kommentar ansehen
19.02.2011 18:36 Uhr von Perisecor
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@ Rucksacktraeger: "Die Amis beschlagnahmten über 350.000 deutsche Patente im Gesamtwert von 8 Billionen Dollar. . Das heißt 8.000 Milliarden"

Der Wert irgendwelcher Patente war weder damals noch heute mit Geld zu bestimmen.

Gleichwohl lässt du ein paar Fakten unter den Tisch fallen;
- Deutschland hat den zweiten Weltkrieg begonnen
- Deutschland hat den zweiten Weltkrieg verloren
- Deutschland hat seinen Kriegsgegnern und auch neutralen Staaten ebenfalls sehr viel Geld gekostet

"s wurde auch der Nurflügler, ein flugtauglicher Prototyp der 2.500 km/h schnell flog,"

So? Mit was für Triebwerken war dieses Flugzeug denn angeblich ausgerüstet? Rück mal ein paar Details raus, denn bisher wirkst du nur wie ein unwissender Verrückter.

"Der Wert dieses Flugzeuges war unbezahlbar."

Nichts ist unbezahlbar.

"Dann haben die Amis noch das gesamte Gold der deutschen Reichsbank und Gold, Silber und Edelsteine aus Privatbesitz gestohlen."

Das ist spannend. Berlin wurde von der roten Armee eingenommen und große Teile des deutschen Vermögens lagerten vor allem im Osten. Wie genau also konnten die fiesen Amis all diese Dinge stehlen?

"Das Gold das die deutsche Währungsreserve darstellte befindet sich angeblich noch immer in den USA."

Viele Staaten haben ihre Goldreserven in den USA untergebracht, das lag vor allem daran, dass eine direkte Invasion durch den Warschauer Pakt deutlich unwahrscheinlicher war, als in Westeuropa.

"Einige höherrangige deutsche Mitbürger vermuten aber dass dies alles schon verhökert wurde. "

Wer denn?

"1977 waren sie soweit einen Nachbau für ganz kurze Zeit in die Luft zu bringen."

Quelle?

"In den 90er Jahren war es dann soweit. Der Tarnkappenbomber war Einsatzbereit. 1945 wurde dieses Modell das damals schon geflogen ist gestohlen und schwupp nach lächerlichen 50 Jahren brachten sie es fertig einen Nachbau in die Höhe zu bringen."

Die B-2 hat mit deutschen Nurflüglern wenig gemeinsam. Das fängt bei den Triebwerken an, geht über die verwendeten Materialien und hört bei computergestützter Steuerung auf.

Allerdings gab es auch vor der B-2 schon diverse Nurflügler. In den USA und anderen Staaten.

"Laut Haager Landkriegsordnung hätte Deutschland nie geteilt sondern nur besetzt dürfen werden. Die späteste vollständige Rückgabe hätte 2005, also 60 Jahre nach Kriegsende, erfolgen müssen. Einhergehend mit einem Friedensvertrag und der Löschung der Feindsaatenklausel bei der UNO."

Steht dort wo? Der Link führt zum Volltext der Haager Landkriegsordnung.
http://www.icrc.org/...

"Wie haben jetzt 2011 und die Engländer, Franzosen und Amis sind immer noch da und bestimmen was bei uns zu geschehen hat."

Die hier stationierten Truppen bestimmen nicht, was in Deutschland zu passieren hat. Im Gegenteil, die Truppen werden immer weiter verringert und dann ist das Geheule bei der Bevölkerung groß - siehe aktuell z.B. Mannheim, Paderborn, Würzburg.

"Kohl als Kanzler hatte nicht das Recht auf die Ostgebiete zu verzichten"

Hm ja. Doch. Informiere dich mal etwas über das politische System in Deutschland.

"weil nach dem Selbstmord von Hitler automatisch die Verfassung von 1919 wieder in Kraft trat."

Völlig absurder Schwachsinn. Höre doch mal bitte ein paar Semester in diese Richtung oder verzichte in Zukunft darauf, Themen in dieser Tiefe zu diskutieren, die du völlig offensichtlich nicht ansatzweise verstehst.

"Diese Verfassung ist eigentlich immer noch bindend, weil sie vom Volk bestimmt wurde."

Genau so wie das Grundgesetz.

Zu deinem Theo Weigl Zitat sagt Google Folgendes:

http://www.google.de/...



Zum Thema:
Eine Nation mit >1,2 Milliarden Einwohnern und eine mit knapp 1,5 Milliarden Einwohnern publizieren in zwei Teilbereichen etwas mehr, als eine Nation mit 310 Millionen Einwohnern? Spannend.
Kommentar ansehen
19.02.2011 18:44 Uhr von Hartz IV
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
pentam: du hast absolut recht. publikation als selbstzweck wird auch immer mehr zum problem. inzwischen gibt es so viele journals, die nur schrott publizieren. da fehlen jegliche kontrollinstanzen.

den maßstab bilden daher immer noch die a-journals, und da sind die amerikaner immer führend.
Kommentar ansehen
19.02.2011 19:21 Uhr von StrammerBursche
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@Rucksacktraeger: Dein wirrer Unsinn wurde ja ziemlich auseinander genommen. Welcher Kevin hat dir eig. diese ganzen Lächerlichkeiten von 2500km/h schnellen Flugzeugen usw. ins Ohr gefurzt? Die schon erwähnte typische Einseitigkeiten in der Geschichtsbetrachtung tun ihr übriges.

Ich frag mich wieso Perisecor eig. Minuse bekommt, obwohl alle seine Aussagen sachlich und fundiert sind.
Irgendwelche beleidigten Mandys&Kevin denen die Realität aufgezeigt wurde?
Kommentar ansehen
19.02.2011 19:28 Uhr von Blackybd2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Perisecor: Zum Thema Theo Waigel:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
19.02.2011 20:05 Uhr von Thefttwo
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Deutschland ist besetzt ! man,man,man das manche immernoch an einen Friedensvertrag oder an eine Verfassung glauben... xD


1. Deutschland hat keinen Friedensvertrag sondern nur einen Waffenstillstand, grund dafür ist die NICHT ERFOLGTE Kapitulation Deutschlands !

am 08.05.1945 unterzeichnete das Oberkommando der Deutschen Wehrmacht die kapitulationsurkunde,
Das war eine Kapitulation der Heeresführung nach Art.35 der Haager LandKriegsordnung

Hitler hat in seinem politischen Testament vom 29.April 1945, 4.00 Uhr, im zweiten Teil den

Großadmiral Dlönitz zum Reichspresidenten und Obersten Befehlshaber der Wehrmacht ernannt.

Der Reichspresident musste jedoch in einer Wahl durch das Volk gewählt werden. daran änderte auch das gesetzt "Behebung der Not von Volk und Reich" nichts.

der Illegale Vorgang durch die Ernennung eines scheinbaren Reichspresidenten Dönitz als nachfolger von Hitler hatte auch die gegenwärtige Regierung rechtsgültig aufgelöst und mit Hitlers Tod besiegelt.

Daher war schon VOR dem Kriegsende wieder die Vollständige Weimarer Verfassung in Kraft!

Gemäß dieser konnte nach Art.45
- Der Reichspresident vertritt das Reich völkerrechtlich - auch nur ein legal gewählter Reichspresident eine Völkerrechtskonforme Kapitulation für das Reich unterschreiben. DAS IST ABER NICHT GESCHEHEN !

Deshalb hat auch nur die Wehrmacht kapituliert, nicht aber das Deutsche Reich als Ganzes!
( wir beziehen uns nicht auf das Nazi-Reich, welches sowieso illegal war!! )

Fakt 2.

Da die BRD auch heute kein souveränder Staat ist hat sie keine eigene Flagge
( wir benutzen die der Weimarer Republik ), nutzt den Reichsadler als Wappen und hat bis heute
keine Verfassung ( Das Grundgesetz ist keine!).

Fakt 3. Vertrag 2+4

angeblich soll der 2+4 Vertrag die Souveränität zurückgegeben haben und noch Wichtiger als ein friedensvertrag sein...

Wahrheit: Der 2+4 Vertrag diente NUR der Auflösung der DDR ( gescheitert ) und den Rückzug der damaligen UdSSR. Die DDR wurde ein Teil der BRD, dennoch bleibt die BRD besetzt und ist nicht souverän.

Die im 2+4 Vertrag angebliche Souveranität Deutschlands wird wieder mit dem Berlin-Übereinkommen ( 1994 ) einkassiert. Somit ist die BRD auch heute nicht souverän.



jetzt das BESTE: BRD Auflösung


Die "Bundesrepublik Deutschland" wurde am 17.07.1990 während der Pariser Konferenz durch die Alliierten mit der Streichung des Artikels 23 a.F des "Grundgesetzes" juristisch aufgelöst
( siehe: BGBI. 1990, Teil II, Seite 885,890 vom 23.09.1990 )

( deshalb steht im Deutschen Pass auch unter "Nationalität" nicht "Bundesrepublik Deutschland" sondern nur "Deutsch" somit sind wir die einzige Nation der Erde die ihren Landesnamen nicht ausgeschrieben hat. auf einem Amerikanischen steht z.b auch United States of America, oder "Österreich" auf dem Österreichem Pass.)

die "BRD" exisitierte vom 23.05.1949 bis zum 17.07.1990 lediglich auf der Grundlage des konstituiertenden "Grundgesetzes"LAUT geltendem Völkerrecht ( Haager Landkriegsordung, Art.43 ( RGBI.1910 )) ist ein "Grundgesetz" ein "Provisorium zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in einem Militärisch besetzten Gebiet für eine bestimmte Zeit".

Diese provisorische Natur kommt im "Grundgesetz" Im Art. 146 zum Ausdruck



hier nochmal alle Interessanten Gesetze im Überblick:

(SHAEF-Gesetz Nr.1)
( Artikel 22 des "GG" )
( Art. II B des Viermächteabkommens über Berlin v. 1971 )
( BGBI. 1990, Teil II, Seite 885,890 vom 23.09.1990 )
( Haager Landkriegsordung Art.43 ( RGBI. 1910) )
( Grundgesetz Art.146 )
( Haager Landkriegsordung Art.35 )
( Artikel 23 a.F Grundgesetz )
( Grundgesetz Artikel 116 )
Kommentar ansehen
19.02.2011 20:12 Uhr von realsatire
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Hier der Link zur Aussage von Waigel:
http://www.youtube.com/...
Ist aber ebenso wie so vieles dann schnell vergessen worden von diesen netten Volksverrätern. Kohl hatte nicht das Recht auf irgendwas zu verzichten wie z.B. die Gebiete des richtigen Ostdeutschlands.
Das Grundgesetz wurde übrigens von Politikern als vom Volk bestätigt bezeichnet, weil es sich über die Jahrzehnte bewährt hatte.. Seit wann ist Gewohnheit eine Art des Volkes sich auszudrücken? Viele tausend Jahre gab es das Recht des Stärkeren, mittels Keule, Messer oder Schußwaffe durchgesetzt, also auch ein Gewohnheitsrecht?
Kommentar ansehen
19.02.2011 21:06 Uhr von maniistern
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
HÄÄÄHHH wann waren die das denn ohne: DEUSTCHE Forscher, Entwickler, Ingineure etc... Ohne Hilfe aus der Schmiede Deutschlands würden die eh noch auf Indianermopeds durch die gegend schlittern
Kommentar ansehen
19.02.2011 21:20 Uhr von Perisecor
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ Judas II

Deutschland ist eine indirekte Demokratie. Der Wähler wählt Leute, die für ihn dann abstimmen.

@ Blackybd2

Zwischen diesem Videomitschnitt und dem heutigen Tage liegt allerdings die deutsche Wiedervereinigung - inklusive all der dazu gehörigen Verträge.

@ Theftfwo

"Daher war schon VOR dem Kriegsende wieder die Vollständige Weimarer Verfassung in Kraft!"

Ein Verstoß gegen eine Verfassung lässt nicht automatisch und sofort eine andere, viel ältere Verfassung in Kraft treten.

"Der Reichspresident vertritt das Reich völkerrechtlich - auch nur ein legal gewählter Reichspresident eine Völkerrechtskonforme Kapitulation für das Reich unterschreiben. DAS IST ABER NICHT GESCHEHEN !"

Dönitz wurde von den Alliierten und vom deutschen Volk als solcher anerkannt. Seine Handlungen waren und sind bindend. Ist aber letztlich auch irrelevant, weil die BRD auf einer Neugründung basiert.

"Da die BRD auch heute kein souveränder Staat ist"

Das sieht z.B. die UNO anders. Auch erfüllt Deutschland die - nach herrschender Meinung - Voraussetzungen für einen Staat, sogar die erweiterten der Montevideo-Konvetion (1933).

"hat bis heute keine Verfassung ( Das Grundgesetz ist keine!)."

Doch. Siehe hierzu z.B.
Klaus Stern, Das Staatsrecht der Bundesrepublik Deutschland – Band V, C.H. Beck, München 2000, S. 1969, 1973

"Die im 2+4 Vertrag angebliche Souveranität Deutschlands wird wieder mit dem Berlin-Übereinkommen ( 1994 ) einkassiert. Somit ist die BRD auch heute nicht souverän."

http://krr-faq.net/... Hier hat sich jemand die Mühe gemacht, dir und deinesgleichen ausführlich aufzuzeigen, warum ihr schlicht und ergreifend unrecht habt.


"LAUT geltendem Völkerrecht ( Haager Landkriegsordung, Art.43 ( RGBI.1910 )) ist ein "Grundgesetz" ein "Provisorium zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in einem Militärisch besetzten Gebiet für eine bestimmte Zeit"."

Die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland war genau das - seit 1990 aber ist das Grundgesetz eine legitimierte Verfassung, die allerdings den Namen Grundgesetz behalten hat. Man könnte sie auch Schnuppiwuppidupp nennen oder Lalalu. Das ist völlig irrelevant.

Dazu kommt, dass die Haager Landkriegsordnung das Wort "Grundgesetz" im historischen Wortlaut überhaupt nicht verwendet.
´Art. 43. The authority of the legitimate power having in fact passed into the hands of the occupant, the latter shall take all the measures in his power to restore, and ensure, as far as possible, public order and safety, while respecting, unless absolutely prevented, the laws in force in the country.´

Über die generelle völkerrechtliche Situation habe ich mich ja schon ausgelassen.


"hier nochmal alle Interessanten Gesetze im Überblick:"

Dir scheint es am Verständnis zu fehlen. Kannst dir ja mal ein paar Semester Staats- und Völkerrecht geben, dann kannst du auch fundiert argumentieren und vor allem Zusammenhänge erkennen.
Kommentar ansehen
19.02.2011 22:25 Uhr von Leeson
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Vielleicht: haben die endlich mitbekommen, dass die Forschungen die die betreiben, in Deutschland schon längt erforscht wurden.
Beispiele gibt es hier genug in den News.
Kommentar ansehen
20.02.2011 00:48 Uhr von fruchtgehalt-100
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
war mir nie: bewußt, daß die eine forschernation sind, eher forscher klauer
Kommentar ansehen
20.02.2011 01:16 Uhr von zahntech
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
ihr: bringt mich immer wieder zum lachen!
nach eure Meinung hat USA aus D. alles was erwähnt wurde gestohlen!? und woher hat D. oder europa ZAHLEN,MATHEMATIK,ALGEBRA,CHEMIE,...........
und nicht zuletzt CURRRY her????

Refresh |<-- <-   1-25/50   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA
Deutschland/Schweiz: Nach Partnertausch nun Kindertausch - Für Sex.!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?