19.02.11 11:30 Uhr
 145
 

Samsung wird keine eigenen 3D-Handys auf den Markt bringen

Samsung reagierte jetzt auf das von LG vorgestellte 3D-Smartphone und stellte gleich klar, dass man zunächst keine 3D-Smartphones auf den Markt bringen wird.

Nach Ansicht des Produktmanagers der Mobilgeräte-Sparte in Großbritannien gebe es für solche Geräte keine Nachfrage.

Auch mache eine 3D-Optik auf solchen Geräten wenig Sinn. Dafür würden die Smartphones wieder dicker werden. Trotzdem wird Samsung diesen Markt im Auge behalten. Bei Erfolg der Konkurrenten würde der Konzern schnell reagieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Markt, Smartphone, 3D, Samsung, LG
Quelle: www.gizmodo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?