19.02.11 11:22 Uhr
 1.127
 

Supercomputer Watson: Jetzt soll er in der Medizin eingesetzt werden

Nach seinem überragenden Sieg bei "Jeopardy" soll der Supercomputer Watson von IBM jetzt in der Medizin zum Einsatz kommen. Dazu arbeitet man im Hause IBM mit den Spracherkennungsexperten von Nuance Communications zusammen.

Weitere Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Computers Watson erhält man von der US-Universität Maryland sowie der Columbia Universität.

Der Supercomputer Watson soll beispielsweise den Ärzten in einem Krankenhaus, ähnlich wie ein Medizinstudent, beratend zur Seite stehen. Allerdings mit dem Vorteil, dass das Wissen, das dem Computer vermittelt wird, der Klinik erhalten bleibt, während ein Student die Klinik wieder verlässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Medizin, Watson, Jeopardy
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2011 16:29 Uhr von Gorli
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Verstehe ich das richtig? Dass ein Computer in einer Klinik eingesetzt wird, wird hier als News verkauft?
Kommentar ansehen
19.02.2011 16:52 Uhr von criticitizen
 
+4 | -0